Sheppard veröffentlichen den Albumvorboten „Learning To Fly“

Sheppard_Presspic_PhoenixSheppard veröffentlichen gestern (20. Januar) den nächsten Albumvorboten „Learning To Fly“. Das dritte Album „Kaleidoscope Eyes“ kommt am 26. Februar. 2020 waren sie nonstop im Studio, haben zuletzt Monat für Monat eine neue Single vorgelegt: Diesen verlängerten 12-Monats-Countdown beenden die australischen Pop-Neudenker Sheppard („Geronimo“) in dieser Woche, wenn sie mit dem inspirierenden „Learning To Fly“ den letzten Vorboten aus dem neuen Album „Kaleidoscope Eyes“ präsentieren. Der dritte Longplayer von Sheppard erscheint am 26. Februar.

Mit seinem druckvollen, treibenden Beat und dem überdimensionalen Refrain ganz klar für den Dancefloor gemacht, wollen Sheppard mit „Learning To Fly“ zum Jahresauftakt vor allem ein zuversichtliches, ausgelassenes Statement machen: Der mit Forest Blakk in Los Angeles geschriebene neue Song handelt davon, wie man es schafft, dem eigenen Leben diesen eigentümlichen Zauber aus Kindheitstagen zurückzugeben, wie man wieder Freude und Inspiration finden kann – ein Anliegen, das in der derzeitigen Situation so wichtig ist wie selten zuvor. „‘Learning To Fly’ handelt davon, sich wieder auf das innere Kind zu konzentrieren: Sich daran zu erinnern, wie wundervoll dieses Gefühl war, als einem die ganze Welt noch vollkommen neu vorkam, und daran zu arbeiten, wie man an dieses Gefühl anknüpfen kann“, kommentiert George Sheppard. „Wann genau passiert das eigentlich? Wann verwandeln sich der ganze Spaß und die ganze Aufregung in Ängste und Dauerstress? ‘Learning To Fly’ handelt davon, das Regelwerk über Bord zu werfen, einfach darauf zu pfeifen, was andere von einem erwarten, und stattdessen das innere Kind wieder ans Steuer zu lassen. Wir wollten den Fans eine richtige Hymne präsentieren, um den einjährigen Countdown zum Album damit zu beenden.“

Ein ungewöhnliches und von Veränderungen geprägtes Jahr auch für die Australier, konnten Sheppard trotzdem auch zuletzt immer neue Erfolge melden: Die Vorgängersingle „Solid Gold“ etwa wurde vom NBC Network zur Titelmelodie für die Olympia-Übertragungen im kommenden Sommer ausgewählt; davor hatten sie im Oktober 2020 erstmals die Halbzeit-Show beim australischen „AFL Grand Final“ gespielt, dem großen Finalevent der 1. Fußballliga in Down Under – was immerhin gut 4 Millionen Australier*innen mitverfolgten (ihr bislang größtes TV-Publikum).

Nun steuern die drei Sheppard-Geschwister aufs nächste Album zu: Das insgesamt 16 Tracks vereinende Album „Kaleidoscope Eyes“ erscheint am 26. Februar!

Foto via WE SHARE A LOT