Yungblud: Eng verbunden mit David Bowie

Yungblud 30375516-1 bigYungblud hat sich gefühlt als hätte er den verstorbenen David Bowie getroffen. Passiert ist dies als er ein Cover von „Life on Mars?“ performte. Der Sänger gab dem Song von Bowie seine eigene Note. Zu sehen war dies bei einem virtuelle Tribut-Konzert „A Bowie Celebration: Just For One Day“ am vergangenen Wochenende anlässlich des 74. Geburtstages.

Nach dem Konzert schrieb Yungblud in seiner Instagram-Story: „Das Bowie-Konzert letzte Nacht war eine der besten f****** Erfahrungen in meinem Leben. Ich denke, es ist wirklich selten, wenn man seine f****** Idole und jemanden, um den man buchstäblich alles und seine ganze Existenz aufgebaut hat, irgendwie fühlt. Ich hatte das Gefühl, dass ich ihn letzte Nacht irgendwie getroffen habe und es war die beste Nacht meines Lebens. Es fühlte sich an, als wäre ich auf einem anderen Planeten und er war f****** dort mit mir. Ich weiß, es hört sich total verrückt an. Ich werde es heute später posten. Ich kann es nicht erwarten, dass ihr alle es seht, ich habe ‚Life on Mars?‘ gesungen und es war verrückt.“

Die Star-besetzte Extravaganz wurde von Bowies langjährigem Keyboarder Mike Garson organisiert und beinhaltete auch Auftritte von Leuten wie Rick Wakeman, Tony Visconti, Trent Reznor, Boy George, Taylor Hawkins, Corey Taylor und Gary Barlow.

Foto: (c) Universal Music