Amy Macdonald: Ihre neue Single „Statues“

Amy MacDonald 30376463-1 bigMit ihrer neuen Single „Statues“ schafft es Amy Macdonalds erneut, alle Aufmerksamkeit auf ihr von den Kritikern hochgelobtes TOP 5-Album „The Human Demands“ (VÖ: 30.10.2020) zu ziehen.

“Statues“ ist zweifelsohne eines der absoluten Highlights auf „The Human Demands“. Mit seiner kontinuierlich ansteigenden, ausgelassenen Energie zeigt er Amys untrügliches Gespür für richtig guten, pulsierenden Indie-Rock und bewegende Texte. Der Song reflektiert über die Straße und das Haus, in dem sie aufgewachsen ist und zeigt dabei eindrucksvoll ihr Händchen dafür, Momentaufnahmen eines ganz alltäglichen Lebens in Springsteen-ähnlicher Manier in ein poetisches Gewand zu packen.

„Wenn ich zurückblicke und an die Zeit denke, die ich mit meiner Familie und unserem Hund Jackson in diesem Haus verbracht habe, muss ich unweigerlich lächeln“, sagt sie. „Dass meine Eltern vor ein paar Jahren aus diesem Haus ausgezogen sind, war für uns alle sehr traurig, aber insbesondere für sie. Auch wenn die Erinnerungen natürlich nie verlorengehen werden. Viele Menschen sagen, dass sie diesen Song wegen der Bilder, die er erzeugt, lieben. Ich denke, das liegt daran, dass wir alle die Orte, an denen wir aufwachsen, mit diesen schönen Erinnerungen verbinden.“

„The Human Demands“ hat mittlerweile mehr als neun Millionen Streams erreicht. Amy feierte die Veröffentlichung des Longplayers mit einer Live-Stream-Show, bei der sie neben Klassikern wie „This Is The Life“ oder auch „Mr. Rock & Roll“ eine Auswahl neuer Songs präsentierte. Der Auftritt brachte über 10.000 Pfund für die Aktion #WeMakeEvents ein – Fans können den Live-Event-Sektor aber auch weiterhin unterstützen, indem sie beispielsweise Merch-Artikel auf der Website der Kampagne erwerben oder Geld spenden.

Foto: (c) Roger Dekker