„Bin ich schlauer als Evelyn Burdecki?“

Bin ich schlauer als Evelyn Burdecki?Let´s Brain: Evelyn Burdecki bereitet sich mit joggen, ganz viel Wasser trinken und sehr viel Schokolade essen auf die RTL-Show „Bin ich schlauer als Evelyn Burdecki?“ am Freitag, 12. Februar, 20:15 Uhr, vor. Günther Jauch moderiert und ihre prominenten Rategegner sind Caroline Frier, Pierre M. Krause und Daniel Donskoy. Im Interview spricht die „Dschungelkönigin 2019“ u.a. über die Angst vor einer Blamage und über ihren Traummann.

Wie schlau schätzen Sie Ihre Schlauheit ein?
„Ich habe ein gutes Bauchgefühl und eine gute Menschenkenntnis und das ist meine ´emotionale Intelligenz´. Oft hilft sie mir viel weiter als erlerntes Schulwissen, denn ich habe es damit weit gebracht und bin zufrieden. Deshalb suche ich privat einen Mann, der gebildet ist und die `schlaue Intelligenz` besitzt. Gemeinsam mit meiner ´emotionalen Intelligenz` würden wir uns perfekt ergänzen.“

Haben Sie Angst vor einer Blamage?
„Nein, ganz im Gegenteil. Ich will wissen, was meine Gehirnzellen draufhaben. Außerdem hat mir Günther Jauch die Angst genommen, als ich mir „Bin ich schlauer als Günther Jauch?“ angeschaut habe. 2019 hatte er einen schlechten Tag und war absoluter Durchschnitt und nur schlauer als 49 % der Leute, also 51 % waren schlauer als er. Ich habe also keine Sorge mich zu blamieren. Wir sind alles nur Menschen und keiner ist perfekt.“

Was sind Ihre Stärken?
„Mein Mundwerk: Ich konnte immer gut reden. Selbst wenn ich nichts wusste oder nur sinnloses Zeug herauskam. In der Schule hatte ich den Mut, allein an die Tafel zu gehen und vor der ganzen Klasse zu sprechen, auch wenn ich die Lösung der Aufgabe nicht wusste. Bei den Lehrern gab es dafür Pluspunkte.“

Und wo liegen Ihre Schwächen?
„Mathe. Obwohl ich sogar Nachhilfe genommen habe und es von meinem hart verdienten Kellner-Lohn bezahlt habe. Andere hatten ein Date und ich bin zur Schülerhilfe gegangen, aber es hat nichts geholfen. Mathematik und ich sind keine Freunde.“

Wer sind Ihre prominenten Gegner?
„Caroline Frier, Pierre M. Krause und Daniel Donskoy. Und es wird sehr spannend.“

Wie bereiten Sie sich vor?
„Joggen, ganz viel Wasser trinken und ganz viel Schokolade essen. Mein Gehirn ist gut gelüftet.“

Haben Sie eine Strategie?
„Ich vertraue auf meine emotionale Intelligenz und meine Intuition.“

Sie sind „Dschungelkönigin 2019“. Gibt Ihnen das immer noch Energie?
„Der Dschungel hat mir eine innere Stärke gegeben, egal in welcher Lebenssituation, denn damals ist ein Traum für mich in Erfüllung gegangen. Jeder Mensch sollte an sich, seine Träume und Ziele glauben und sich nicht unterkriegen lassen. Also egal was kommt, wenn man an seine Träume glaubt, dann gehen sie in Erfüllung.“

Was gibt es sonst Neues?
„Meine Eltern ziehen von Düsseldorf nach Köln, denn ich habe ihnen ein Haus in Köln gekauft. Am 1. März ist Schlüsselübergabe. Ich ziehe nicht mit ein, aber dies war einer meiner `Big Five for Life` und den habe ich jetzt erfüllt.“

Foto: TVNOW / Frank Hempel