Jane Seymour wollte keine Kinder

Jane Seymour - "And the Winner Isn't" Los Angeles PremiereIn jungen Jahren dachte sie, sie müsste ihre Träume aufgeben, wenn sie Mutter wird. Daher wollte Jane Seymour (69) nie eigene Kinder. Die Schauspielerin wollte sich auf ihr Berufsleben konzentrieren, aber ihre Einstellung änderte sich, als sie ihre Stieftochter zum ersten Mal im Arm hielt.

Sie sagte dem „HELLO!“-Magazin: „Meine biologische Uhr läutete, als ich 30 war und mit David Flynn zusammen war, der mein dritter Ehemann wurde. Er hatte eine Tochter, Jenni, mit ihrer Mutter, aber sie waren schon seit zwei Jahren getrennt. Als ich sie zum ersten Mal in den Armen hielt, dachte ich: ‚Ich würde gerne ein eigenes Baby haben‘. Und so kam es dann auch.“

Und sie bereut die Elternschaft nicht und ist sehr „stolz“ auf ihre Kinder und Enkelkinder. Sie sagte dazu: „Ich habe alles daran genossen, eine Mutter zu sein. Und das Tolle daran, all diese Kinder zu haben, ist, dass ich nie ein Leere-Nest-Syndrom hatte. Wir sind uns sehr nah. Sie haben sich alle fantastisch entwickelt und ich bin so stolz auf sie alle.“

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos