Jodie Foster mag keine Filme mehr sehen

Jodie Foster - "The Silence of the Lambs" Restoration Film UK ScreeningJodie Foster (58) sagt, dass sie wegen des Coronavirus keine Filme mehr sehen will. Die Schauspielerin, die zwei Söhne hat, sagt, dass sie während der vielen Tage, die sie wegen des Lockdowns zu Hause verbrachte, zur Fernbedienung griff. Nach etwa sechs Monaten langweilte sie sich beim Filmschauen und Fernsehen, was sie selber ein wenig überraschte.

Im Gespräch mit Radio Times sagte sie: „Seltsamerweise wurde ich nach etwa sechs Monaten während der Pandemie des Fernsehens überdrüssig. Ich wurde sogar müde, Filme zu sehen, was ich vorher noch nie erlebt hatte. Ich bin ein bisschen wählerischer geworden, was ich schaue.“

Übrigens: Im Januar 2021 feierte Jodies kultiger Film ‚Das Schweigen der Lämmer‘ sein 30-jähriges Jubiläum.

Foto: (c) Landmark / PR Photos