Justin Timberlake entschuldigt sich

Justin Timberlake - "Trolls" Lights Up The London Eye on September 29, 2016 - 3Justin Timberlake (40) hat sich bei seiner Ex-Freundin Britney Spears entschuldigt. Der Sänger datete Britney zwischen 1999 und 2002 und wurde vor kurzem von den Fans der „Toxic“-Hitmacherin angegriffen, als die Dokumentation der New York Times veröffentlicht wurde, da sie scheinbar andeutete, dass er das Musikvideo für seine Single „Cry Me A River“ aus dem Jahr 2002 benutzt hatte, um Britney zu beschuldigen, ihn zu betrügen.

Jetzt hat sich Justin in den sozialen Medien in aller Form bei Britney und Janet Jackson entschuldigt, nachdem die Super Bowl Halbzeitshow am vergangenen Wochenende die Kritik an Justins berüchtigtem Auftritt mit Janet im Jahr 2004 wieder aufleben ließ, bei dem er versehentlich ihre Brust entblößte. In einem langen Statement, das auf Instagram gepostet wurde, sagte Justin: „Ich habe die Nachrichten, Tags, Kommentare und Bedenken gesehen und ich möchte darauf antworten. Es tut mir zutiefst leid für die Zeit in meinem Leben, in der meine Handlungen zu dem Problem beigetragen haben, in der ich unpassend gesprochen habe oder mich nicht für das Richtige eingesetzt habe. Ich verstehe, dass ich … von einem System profitiert habe, das Frauenfeindlichkeit und Rassismus duldet. Ich möchte mich speziell bei Britney Spears und Janet Jackson entschuldigen, beide einzeln, weil ich diese Frauen mag und respektiere und ich weiß, dass ich versagt habe.“

Justin erklärte weiter, dass er nun verstehe, wie die Musikindustrie weiße Männer häufiger als jede andere Gruppe auf Erfolgskurs“ bringe, und dass er nun seine privilegierte Position“ nutzen wolle, um Frauen und Farbige zu unterstützen. Und der ‚Say Something‘-Hitmacher beendete seinen Post, indem er betonte, dass er es besser machen kann“ und in Zukunft besser machen wird“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos