Kero Kero Bonito: Neue Single „The Princess And The Clock“

Kero Kero Bonito Kcc67Bi9 bigKero Kero Bonito veröffentlichen heute ihre neue Single „The Princess And The Clock“ und kündigen ihre neue EP „Civilisation II“ für den 21. April 2021 (AWAL) an. Als Fortsetzung der 2019 erschienenen EP „Civilisation I“ in der die Band eine historisch mehrdeutige alternative Realität vorstellte, erforschen sie auf den drei neuen Tracks, die alle komplett mit Vintage-Hardware entstanden sind, weiterhin instinktive menschliche Tendenzen.

„The Princess and the Clock“ ist eine lebendige und komplexe Hymne, die bunte Synthesizer mit altmodischer Mythologie verbindet und so eine ansprechende Balance aus Experimentellem und Poppigem schafft. Der Text erzählt eine fiktive Geschichte von einer Prinzessin, die durch die Welt segelt, von einer primitiven Gesellschaft entführt und in einem Glasturm festgehalten wird. Die Fabel wird durch eine Animation von Dan W. Jacobs perfekt illustriert.

Kero Kero Bonito sind Sarah Midori Perry (bekannt unter ihrem Künstlernamen Sarah Bonito), Gus Lobban und Jamie Bulled. Sie wurden zu gleichen Teilen von frühen Botschaftern des Art-Pop wie Kate Bush, David Byrne und Ryuichi Sakamoto inspiriert, wie auch von ihren modernen Äquivalenten Grimes, Caroline Polachek und Björk, sowie dem Trompeter Jon Hassell, der das Konzept der ‚Fourth-World-Musik‘ entwickelte, die sowohl uralte als auch moderne Klänge vereinte. Ähnlich wie „Civilisation I“ wurden alle drei Tracks von „Civilisation II“ nur mit alter Hardware produziert, was die Ideen, die in den Songs stecken, sowohl trivialisiert als auch übertreibt – eine thematische Verschmelzung von alter Vergangenheit, großer Gegenwart und ferner Zukunft zugleich. Auf der gesamten EP schrieb Sarah Bonito die Texte so, wie sie ihr in den Sinn kamen, halb auf Japanisch, halb auf Englisch, was die mehrdimensionale Art und Weise widerspiegelt, wie sie denkt und Sprache versteht.

Foto: (c) Matilda Hill-Jenkis