Neue „Herzkino“-Reihe „Nächste Ausfahrt Glück“ startet im ZDF

"Herzkino"-Reihe "Nächste Ausfahrt Glück" startet im ZDFFamilie, Freundschaft und eine große Liebe, in die sich die deutsch-deutsche Geschichte eingeschrieben hat – darum dreht sich die neue „Herzkino“-Reihe „Nächste Ausfahrt Glück“, die im thüringischen Eisenach spielt. Das ZDF zeigt die ersten beiden Folgen an zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen zur Primetime um 20.15 Uhr: am 28. Februar 2021 sowie am 7. März 2021. In der ZDFmediathek stehen beide Filme bereits ab Samstag, 20. Februar 2021, 10.00 Uhr, zum Abruf bereit. Die Hauptrollen spielen Valerie Niehaus und Dirk Borchardt. Daneben sind Ernst Stötzner, Max Hopp, Susanna Simon, Christian Erdmann und viele andere vor der Kamera zu sehen. Regie führte Francis Meletzky nach dem Drehbuch von Georg Weber.

Im ersten Film mit dem Titel „Juris Rückkehr“ trifft Katharina (Valerie Niehaus) unverhofft ihre Jugendliebe Juri (Dirk Borchardt) wieder. Denn Juris Vater Willi (Ernst Stötzner) wird zunehmend wunderlich und bedarf der Aufmerksamkeit seines Sohnes, den er seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat. 1989 war Juri über den Zaun der Prager Botschaft geklettert und nach Kanada ausgewandert, wo er seitdem Touren durch die Wildnis organisiert. Damals wollte er gemeinsam mit Katharina aus der DDR fliehen, doch diese schreckte vor dem entscheidenden Schritt zurück. Als sie sich nun, 30 Jahre später, in Eisenach gegenüberstehen, ist die alte Magie sofort wieder da. Dabei passen die aufflammenden Gefühle so gar nicht in Katharinas Lebenskonzept – immerhin ist die Mutter zweier Kinder glücklich mit Georg (Max Hopp), dem Burghauptmann der Wartburg, verheiratet.

Auch in der zweiten Folge, „Beste Freundinnen“, spielen Katharinas Gefühle verrückt. Zu ihrem Entsetzen ist Juri in Eisenach geblieben und taucht plötzlich zusammen mit Katharinas bester Freundin Sybille (Susanna Simon) beim Tanzkurs auf. Dass sich Eifersucht in ihr regt, verunsichert sie. Ihrer Freundin spielt sie hingegen vor, die Liebe zu Juri gehöre für sie in die Vergangenheit. Doch im Grunde hat Katharina gar keine Zeit, sich ihren Gefühlen hinzugeben: Sie hat nicht nur mit einem neuen Kindergartenkind alle Hände voll zu tun, ihr gelingt es außerdem, eine Betreuerin für Willi zu finden. Und tatsächlich: Die tatkräftige Anna kommt gut mit dem ehemaligen Tierarzt zurecht. Kann Juri nun endlich guten Gewissens nach Kanada zurückkehren?

Foto: (c) ZDF / Frizzi Kurkhaus