„The Masked Singer“: Schwimm-Legende Franziska van Almsick schlüpft aus dem Einhorn

Franziska van Almsick in "The Masked Singer"Auf Erfolg programmiert. „The Masked Singer“ begeistert am Dienstagabend mit einem hervorragenden Marktanteil.

Weltmeisterliches Einhorn

Für das Einhorn reichen die Zuschauerstimmen in der ProSieben-App diesmal nicht. Umso größer die Überraschung bei Ruth Moschner und Gast Smudo im Rateteam, als Schwimm-Legende Franziska van Almsick aus der märchenhaften Maske schlüpft. Sänger Rea Garvey tippte bereits seit der ersten Folge auf die mehrfache Schwimm-Weltmeisterin. „Ich bin vom Typ nicht so eine Entertainerin, aber unter der Maske fällt es einem leichter, aus sich herauszukommen. Es war echt aufregend! Zwischendurch habe ich gedacht: Warum tue ich mir das an?“ gesteht Franziska van Almsick. „Es hat sich gelohnt! Ich glaube, ich habe Mut mitgenommen. Ab einem gewissen Alter macht man ja am liebsten die Dinge, von denen man weiß, dass man sie gut kann. Und sich dann noch mal so einer Herausforderung zu stellen und etwas komplett anderes zu machen: Davon nehme ich mir jetzt ein bisschen was mit.“

Welche Stars verbergen sich unter den Masken?

In der dritten großen Liveshow von „The Masked Singer“ am Dienstag, 2. März 2021, setzt ProSieben den Rätselspaß mit acht Masken fort: Wer ist der Monstronaut? Der Stier? Das Quokka? Die Schildkröte? Der Dinosaurier? Der Leopard? Das Küken? Der Flamingo?

„The Masked Singer“ – die vierte Staffel dienstags, um 20:15 Uhr live auf ProSieben und auf Joyn

Foto: (c) ProSieben / Willi Weber