Zendaya: Raus aus dem Rampenlicht?

Zendaya - 90th Annual Academy AwardsZendaya (24) hat verraten, dass sie gerne Filmemacherin werden möchte. Regisseur Sam Levinson will ihr dabei helfen. Zendayas „Ziel“ ist es, eine Filmemacherin zu werden, die die Art von Rollen macht, in denen sie „schwarze Frauen sehen will“.

Die Schauspielerin half kürzlich bei der Produktion des Netflix-Films „Malcolm & Marie“, in dem sie neben John David Washington die Hauptrolle des titelgebenden Paares spielt. nun hat sie berichtet, dass der Regisseur des romantischen Dramas, Sam Levinson ihr angeboten hat, ihr das Regieführen beizubringen.

In einem Interview mit der Zeitung „The New York Times“ sagte Zendaya auf die Frage, ob sie sich für Fotografie und Kameraführung interessiere: „Riesig. Ich meine, ich würde es lieben, eine Filmemacherin zu sein. Ich weiß nicht, wann das passieren wird. Sam (Levinson) sagt immer, ich gebe dir ein Jahr, bis du bei etwas Regie führst, und ich sage, na gut, das heißt, du hast ein Jahr Zeit, mir das beizubringen. Ich weiß also nicht, wie das persönlich aussieht, aber ich habe es wirklich genossen, ein Produzent zu sein. Und ich genieße diese Vorstellung, hoffentlich eines Tages in der Lage zu sein, die Dinge zu machen, die ich sehen möchte, die Rollen, die ich für schwarze Frauen sehen möchte. Das wäre spannend und ein Ziel von mir.“

Ihre Fans hoffen sicherlich, dass sie dann nicht von der Mattscheibe oder auch der Leinwand verschwindet!

Foto: (c) David Gabber / PR Photos