ANNE WILL: Bürokratie, Impfdebakel und steigende Infektionszahlen – hilft jetzt nur die Notbremse?

Anne WillNach den Engpässen bei der Produktion und Lieferschwierigkeiten hat die Impfkampagne in Deutschland durch das Aussetzen von AstraZeneca einen weiteren Rückschlag erlitten. Zudem kritisieren die Hausärztinnen und Hausärzte, nicht genügend eingebunden zu sein. Dabei ist das Impfen weiterhin die wichtigste Maßnahme im Wettlauf gegen das Virus. Gerade vor dem Hintergrund bundesweit steigender Infektionszahlen stellen sich viele Menschen die Frage, welche Konsequenzen die kommende Bund-Länder-Konferenz ziehen muss. Wie kann die Impfkampagne beschleunigt werden? Wird Deutschland Ostern in einem harten Lockdown verbringen?

Zu Gast bei Anne Will:

– Manuela Schwesig (SPD, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern)
– Wolfgang Kubicki (FDP, Bundestagsvizepräsident und stellvertretender Parteivorsitzender)
– Janosch Dahmen (Bündnis 90/Die Grünen), Arzt und Bundestagsabgeordneter
– Ulrich Weigeldt (Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands e.V.)
– Samiha Shafy (Redakteurin im Politik-Ressort der „Zeit“)

ANNE WILL am 21. März 2021 um 21:45 Uhr im Ersten

Foto: (c) obs / ARD Das Erste