Brooke Shields: Schwerer Stand bei Klassenkameraden

Brooke Shields - Hallmark Channel and Hallmark Movies and Mysteries Winter 2016 TCA Press TourBrooke Shields (55) musste ihre Klassenkameraden wegen ihrer Karriere in Hollywood für sich gewinnen. Von ganz alleine war sie nämlich nicht sonderlich beliebt!

Die Schauspielerin war gerade einmal 12 Jahre alt, als sie 1978 mit ihrer Hauptrolle in „Pretty Baby“ den Durchbruch auf der großen Leinwand schaffte, während sie nur zwei Jahre später in „Die blaue Lagune“ mitspielte. Im „Tea With Twiggy“-Podcast sagte sie: „Die neunte Klasse war hart, genau wie es hart war, Studienanfängerin am College zu sein … Ich kam in eine Highschool und hatte gerade ‚Blue Lagoon‘ oder so gemacht … Sie standen am Mittagstisch auf, wenn ich mich hinsetzte, um sich weg zu bewegen … Dann fingen wir an, zusammen zu lernen, oder wenn ich bei einem Test gut abschnitt, bewies ich ihnen, dass ich keine Sonderbehandlung bekam.“ Das war aber noch nicht genug!

Sie verriet, wie sich alles änderte, als ihre Mutter Tina Shields eine Rollschuhparty für „die ganze Klasse“ veranstaltete. Sie erklärte: „Die Kinder dachten, ich sei so cool, aber was sie bei dieser Veranstaltung sahen, war, wie sehr ich arbeiten musste. Sie haben alle getanzt, und ich musste Fotos machen und Tonaufnahmen machen. Und dann durfte ich mit ihnen tanzen, aber ich glaube, sie haben gesehen, dass ich nicht hochnäsig war, dass ich nicht dachte, ich sei besser als sie. Und dann musste ich am Montag noch den Mathe-Test machen. Das glich sich aus!“

Foto: (c) PR Photos