Chiwetel Ejiofor: So wurde er ruhiger!

Chiwetel Ejiofor - "The Martian" European PremiereChiwetel Ejiofor (43) sagt, der Corona-Lockdown haben ihn gelehrt, langsamer zu werden. Der Schauspieler ist im vergangenen Jahr wegen der anhaltenden Pandemie mehr denn je zu Hause geblieben und sagte, er habe die Zeit genutzt, um seinen Lebensstil neu zu bewerten, der früher einfach nur ein „Leben aus dem Koffer“ war.

Er sagte der „Sunday Times“: „Wenn man versucht, eine Karriere aufzubauen, lebt man aus dem Koffer. Das ist die zweite Natur. Selbst wenn man in der Lage ist, etwas langsamer zu machen, ist es immer noch dein Instinkt, unterwegs zu sein. Das kann isolierend sein. Es hat mich mehr Überwindung gekostet, anzuhalten, als ich dachte. Es hat eine Weile gedauert, bis ich verstanden habe, dass das wahrscheinlich keine gesunde Art zu leben ist.“

Chiwetel denkt jetzt darüber nach, wie er wieder in die Welt der Schauspielerei einsteigen kann, sobald die Pandemie vorbei ist. Eine Karriere wieder ans Laufen zu bekommen, ist sicherlich nicht ganz einfach, wird in seinem Fall aber sicherlich gelingen!

Foto: (c) Landmark / PR Photos