Dannii Minogue war oft deprimiert

Dannii Minogue Webb Launch "Project D" Fragrance Collection at The Perfume Shop in LondonDannii Minogue (49) hat zugegeben, dass sie sich beim Einkaufen „deprimiert“ fühlte. Sie hasste es regelrecht, mit ihren Freundinnen einkaufen zu gehen, da sie nie Kleidung finden konnte, die zu ihrer zierlichen Figur passte, während ihre Freundinnen sich alles von der Stange nehmen konnten.

Sie erzählte „Woman and Home“: „Ich dachte immer, dass mit mir etwas nicht stimmt. Meine Freundinnen konnten einfach einkaufen gehen und alles, was sie in ihrer Größe sahen, passte und sah toll aus, während nichts, was ich sah, passte. Es würde 50 Pfund für Änderungen kosten und eine weitere Woche dauern. Das Einkaufen war also eine deprimierende Erfahrung. Meine Freundinnen fragten: ‚Willst du einkaufen gehen?‘ und ich sagte: ‚Nein, ich treffe dich stattdessen zum Mittagessen.'“

Stattdessen ertappte sich Dannii dabei, dass sie oft in der Kinderabteilung des Ladens einkaufte, da die Modemarken nur wenige Artikel in ihrer Größe führten.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos