„Die Höhle der Löwen“: Start der Frühjahrsstaffel

Ralf Dümmel Die Höhle der LöwenAm Montag, 22.3. um 20:15 Uhr hat das Warten ein Ende. Denn dann kehrt die Königin aller Gründer-Shows aus dem Winterschlaf zurück auf den VOX-Bildschirm! In zwölf neuen Folgen der 9. Staffel „Die Höhle der Löwen“ warten auf das hungrige Rudel die innovativsten und nachhaltigsten Erfindungen, die leidenschaftlichsten Gründer, die alles auf eine Karte setzen, und die emotionalsten Pitches. Pro Start-up sitzen fünf Löwen in der Höhle, darunter Beauty-Expertin Judith Williams, Wirtschaftsgröße Carsten Maschmeyer, Medienunternehmer Georg Kofler, Handelsmogul Ralf Dümmel, Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl, Orthomol-Geschäftsführer Nils Glagau und Green-Tech-Investor Nico Rosberg.

Gleich in der 1. Folge der mehrfach preisgekrönten Gründer-Show wittern die „Raubkatzen“ fette Beute: Lara Schuhwerk (28) präsentiert ihr Start-up „Beneto Foods“: eine Pasta, die Insektenmehl enthält. Sie möchte damit eine nachhaltige Proteinquelle schaffen: „Grillen enthalten 50 Prozent mehr Protein als Hühner- oder Rinderfleisch, 15 Prozent mehr Eisen als Spinat und genauso viel Vitamin B12 wie Fisch. Außerdem erzeugen Grillen 100 Mal weniger CO2-Emissionen und verbrauchen 2.000 Mal weniger Wasser als Rinder, um die doppelte Menge an Protein zu erzeugen.“ Ihr erstes Produkt ist die Beneto Pasta. Für die Weiterentwicklung neuer Produkte benötigt die Gründerin 80.000 Euro und bietet dafür 15 Prozent ihrer Firmenanteile.

Devran Sezek (41) traut sich ebenfalls in „Die Höhle der Löwen“ und stellt sein Start-up „Compasstrainer“ vor. „Mit meiner Erfindung lernen Kinder spielend leicht das 1×1 des Fußballspielens. Einen Fußball an der richtigen Stelle sowohl mit dem linken als auch rechten Fuß zu treffen, ist schwieriger als man denkt.“ Seine Lösung für die Schusstechniken Vollspann, Innenspann, Außenspann und Innenseite: der Compasstrainer – ein innovatives Sportprodukt, das mit verschiedenen Farben und Komponenten arbeitet. Noch arbeitet der gelernte Maler- und Lackierermeister allein für sein Start-up, aber für den Fußballmarkt benötigt er einen starken Partner mit den richtigen Kontakten an seiner Seite. Sein Angebot an die Löwen: 150.000 Euro für 20 Prozent seiner Firmenanteile. Beißt einer der Löwen an?

Außerdem wollen diese Start-ups in der ersten neuen Folge bei den Investoren punkten: „GetSteps“ aus Berlin (maßgefertigte, orthopädische Einlagen), „bideo“ aus Elmenhorst (Toilettenpapierbefeuchter) und „Repaq“ aus Berlin (umweltfreundliche Verpackungen).

Die Dreharbeiten zur 9. Staffel von „Die Höhle der Löwen“ fanden unter strengsten Corona-Maßnahmen und mit ständigen Tests statt, sodass keiner der Löw:innen oder Gründer:innen und auch niemand vom Produktionsteam bei den Dreharbeiten mit Covid-19 infiziert wurde.

Foto: (c) TVNOW / Bernd-Michael Maurer