Hugh Grant: Darum kam er nicht von der Toilette runter!

Hugh Grant - "The Man from U.N.C.L.E." New York City PremiereHugh Grant (60) hat sich daran erinnert, dass er drei Monate auf der Toilette verbracht hat, nachdem und während er den Film ‚Die bengalische Nacht‘ in Indien gedreht hat. Er litt unter andauernden Durchfall, nachdem er nach Indien gereist war, um dort zu arbeiten. Der Schauspieler berichtet jetzt wie er drei Monate lang auf der Toilette festsaß, nachdem er bei den Dreharbeiten zu dem Film von 1988 an einem schrecklichen Reisedurchfall erkrankt war, der oft auch als ‚Delhi-Bauch‘ bezeichnet wird.

Im ‚WTF with Marc Maron‘-Podcast sagte Hugh rückblickend: „Man wird am dritten Tag vergiftet. Bei diesem Film war ich drei Monate lang dort und habe die Toilette nicht verlassen, außer um meine Szenen zu drehen – und dann musste ich zurück, um mit meinem explosiven Durchfall weiterzumachen.“

Keine wirklich schöne Erinnerung!

Foto: (c) PR Photos