„Inga Lindström: Geliebter Sven“ im ZDF-„Herzkino“

"Inga Lindström: Geliebter Sven" im ZDF-"Herzkino"Alba (Nathalie Tiede) ist in „Inga Lindström: Geliebter Sven“ die Einzige, die daran glaubt, dass ihr Verlobter noch am Leben ist: Vor Jahren war Sven mit seinem Segelboot in einen Tsunami geraten und gilt seitdem als verschollen. Als sich eines Tages Marius (Tom Radisch) in einem von Albas Ferienhäuser einquartiert, kommen sich die beiden langsam näher. Das ZDF zeigt den Liebesfilm aus Schweden am Sonntag, 14. März 2021, 20.15 Uhr, im „Herzkino“. Neben Nathalie Thiede und Tom Radisch sind in weiteren Rollen Sabine Vitua, Michael Roll, Claire Wegener, Tobias Schönenberg und viele andere zu sehen. Regie führte Marco Serafini nach dem Drehbuch von Christiane Sadlo. Der Film ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

Alba wollte gemeinsam mit ihrem geliebten Sven (Tobias Schönenberg) eine Pferdezucht aufziehen. Doch dann geriet er in Thailand in einen Tsunami. Obwohl es seit Jahren kein Lebenszeichen von Sven gibt, glaubt Alba felsenfest daran, dass er überlebt hat. Inzwischen hat sie eine Ferienpension eröffnet, die sie bis zu Svens Rückkehr betreiben will. Als sich Tierarzt Marius dort mit seiner schlecht gelaunten Tochter Line (Claire Wegener) einquartiert, geraten Albas Pläne plötzlich ins Wanken. Zudem sitzt ihr auch noch ihre Mutter Elvira (Sabine Vitua) im Nacken, die Alba zurück in die Stadt holen will. Einzig der Aussteiger Hannes (Michael Roll), der sich in der Nähe mit seinem Bauwagen niedergelassen hat, ist eine Unterstützung. Denn Alba versucht immer, es allen recht zu machen – und kann damit nur scheitern.

Foto: (c) ZDF / Ralf Wilschewski