KISS: Fans wollen keine neue Musik

Kiss 30350601-1 bigPaul Stanley (69) sagt, dass Kiss keinen Grund haben, neue Musik zu veröffentlichen. Der Gitarrist und Co-Frontmann der Gruppe erklärt, dass es sinnlos wäre, eine neue Platte aufzunehmen, weil die Fans nur die Klassiker hören wollen.

Im Gespräch mit „USA Today“ gibt er zu Protokoll: „Ich sehe nicht wirklich einen Grund dafür, um ganz ehrlich zu sein. Wenn klassische Bands neue Alben herausbringen, werden sie meistens angeschaut und angehört und dann weggeworfen … sie haben nicht das Alter, das damit einhergeht, dass etwas eine Zeitkapsel ist oder mit einer bestimmten Periode deines Lebens verbunden ist. Damit bin ich nicht allein. Wenn Sie irgendwelche klassischen Bands im Fernsehen sehen oder wenn es ein Konzertvideo gibt, schalten Sie den Ton aus jedes Mal, wenn sie einen neuen Song spielen … Deshalb ist es für mich seltsam, dass die Leute immer wollen, dass du ein neues Album machst, aber dann sagen sie: ‚Das ist toll. Jetzt spiel deine Hits.‘ Also ehrlich gesagt, an diesem Punkt gibt es keine wirkliche Belohnung dafür. Es lohnt sich viel mehr, die Spur zu wechseln – ich gehe immer noch vorwärts. Ich dachte, ‚Modern Day Delilah‘ oder ‚Hell Or Hallelujah‘ sind so gut wie alles, was ich geschrieben habe und so gut wie alles, was wir aufgenommen haben, aber verständlicherweise ist das wie neuer Wein. Er ist einfach nicht gealtert. Ich würde also lieber nicht versuchen, einen Stein den Berg hinauf zu rollen.“

Stanley zerstörte die Hoffnung, dass es jemals neue KISS-Musik geben wird, nachdem Bassist und Co-Leadsänger Gene Simmons (71) ebenfalls sagte, dass es die Mühe nicht wert sei, neue Musik zu machen.

Foto: (c) Universal Music