Orlando Bloom unsichtbar

Orlando Bloom - 2018 SeriousFun Children's Network London GalaOrlando Bloom (44) ist inzwischen „gut darin, sich zu verstecken“. Er wurde Anfang der 2000er-Jahre durch die Filme „Herr der Ringe“ und „Fluch der Karibik“ berühmt. Während damals „so viel Hitze und Aufmerksamkeit auf ihm lastete“, lernte er, den Ruhm nicht zu „ernst“ zu nehmen und hat über die Jahre die Kunst gemeistert, sein Leben zu leben, ohne „die ganze Zeit angeschaut zu werden“.

Orlando sagte dem Magazin „The Big Issue“: „In Bezug darauf, wie ich mein jüngeres Ich auf den Ruhm vorbereitet habe, würde ich ehrlich gesagt nur sagen, dass man das Zeug nicht ernst nehmen darf. Und man darf nicht zulassen, dass es einen davon abhält, sein Leben zu leben. Es gab ein Zeitfenster, als ich in meinen Zwanzigern war, als wir noch kein Facebook oder Instagram oder so hatten, aber es gab trotzdem so viel Hitze und Aufmerksamkeit auf mich. Ich wurde wirklich gut darin, mich zu verstecken, weil ich wirklich schmerzhaft versucht habe, zu leben, ohne die ganze Zeit nur angeschaut zu werden.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos