Rita Ora: Keine Party mehr?!

Rita Ora - GQ Men of the Year Awards 2019Das klingt schon ein wenig traurig, aber Rita Ora hat geschworen, ihren Partylebensstil aufzugeben. Sie sagt, dass sie eine Veränderung an ihrem Körper bemerkt hat, seit sie im November 30 geworden ist, und sie will nicht mehr in Nachtclubs und auf exklusive Partys gehen, weil sie sich Sorgen macht, ihrer Stimme dauerhaften Schaden zuzufügen.

Sie erklärte ihre Entscheidung, den Partylebensstil aufzugeben, dem australischen Sender Ash London Live wie folgt: „Ich habe das Gefühl, dass, sobald man 30 wird, sich alles ändert. Man beginnt sich zu fühlen, als hätte man Falten, als würden einem die Gelenke wehtun. Ich kann nicht mehr das tun, was ich früher getan habe. Ich kann besser singen, verliere meine Stimme nicht mehr so oft. Warum schreist du immer, wenn du rausgehst? Natürlich, wenn die Musik läuft, muss man über die Musik schreien, aber auch wenn keine Musik läuft, scheinen wir zu schreien. Man muss alles mit der Stimme machen.“

Und Rita gibt auch zu, dass sie kein Fan mehr von ihren Tattoos ist, nachdem sie sich fast 30 verschiedene Designs auf ihre Haut hat stechen lassen. Sie will einige davon sogar entfernen lassen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos