Riva Starr feat. Imaginary Cities mit „Ride this Sound“

image001Der im Osten Londons ansässige Produzent Riva Starr geht mit einer neuen elektrisierenden Single namens „Ride This Sound“ an der Start. Der weltweit anerkannte DJ/Produzent verwendet klassische, vom Blues der 20er Jahre inspirierte Vocals, welche er mit zarten Piano-Akkorden und einer knackigen Bassline kombiniert und so einen absoluten Dancefloor-Groover schafft.

Riva Starr erklärt, warum er mit Imaginary Cities zusammenarbeiten wollte: „Es ist kein Geheimnis, dass ich schon immer Indie-Vibes in meiner Musik mochte, das zeigt sich auch auf meinem 2013er Album „Hand in Hand“. Als ich also Imaginary Cities hörte, verliebte ich mich sofort. Ihre einzigartige Stimme versetzt mich einfach jedes Mal in Aufregung.“

Der sehr vielfältige Produzent hat schon mit einigen der größten Namen der Branche zusammengearbeitet, wie zum Beispiel Armand Van Helden, CamelPhat oder Green Velvet und Remixe für Größen wie Calvin Harris, Major Lazer, Wiley und London Grammar produziert. Diese Veröffentlichungen verschafften Riva Starr große Anerkennung von einer Reihe an Pionieren und Tastemakern wie Giles Peterson, Adam Beyer, Pete Tong und Annie Mac. Seine beeindruckenden Live-Sets haben ihm Slots auf Festivals wie Glastonbury, Fuji Rock, Creamfields oder dem Tomorrowlandverschafft. Außerdem hatte er die Ehre das Warm-Up für die legendäre Band Jamiroquai zu spielen.

Cover: (c) Kontor Records