Rupert Grint trennt sich von Hoverboard

Rupert Grint - The British Animal Honours 2013Rupert Grint (32) musste sich von seinem Hoverboard trennen, weil es ihn „fast umgebracht“ hat.

Der Schauspieler hat verraten, dass er kurz nach seiner Rolle in der „Harry Potter“-Filmreihe einen schweren Unfall mit dem Hoverboard hatte. Er sagte dem „Armchair Expert“-Podcast: „Ich habe es schon lange nicht mehr benutzt. Das letzte Mal, als ich damit unterwegs war, bin ich ziemlich schlimm gestürzt, weil es unmöglich ist – keine Bremsen. Es ist tödlich. Es hat mich fast umgebracht.“

Rupert trat dem Franchise bei, als er gerade mal 11 Jahre alt war und der Schauspieler – der an der Seite von Daniel Radcliffe und Emma Watson spielte – sagte, dass es eine „überwältigende“ Erfahrung war.

Foto: (c) Landmark / PR Photos