Scarlett Johansson: Skeptisch gegenüber der Marvel-Idee

Scarlett Johansson - Marvel's "Avengers: Age Of Ultron" Los Angeles PremiereScarlett Johansson (36) war skeptisch, eine Superheldenrolle in den Marvel-Filmen zu übernehmen. Sie, die seit einigen Jahren die Black Widow in den Erfolgsfilmen spielt, sagte nun, dass sie anfangs dachte, das ganze Konzept wäre ein „Desaster“.

Sie sagte im Gespräch mit „The Gentlewoman“: „Schon der Gedanke, dass wir alle zusammen in unseren Superheldenkostümen auftreten, klang, als würde es eine Katastrophe werden. Nicht nach einer Katastrophe, sondern nach ‚Was ist das? Was ist das?'“

Allerdings gab es für Scarlett einen Moment, in dem sie wirklich das Gefühl hatte, dass es „klappen würde“. Über die ikonische Aufnahme, in der sie und ihre Kollegen in der Stadt stehen, während diese um sie herum niederbrennt, fügte sie hinzu: „Ich erinnere mich an diese 360°-Aufnahme, in der wir in den Trümmern von Grand Central oder was auch immer stehen, inmitten dieses Alien-Angriffs, und wir sind alle bereit, wie: Jetzt geht’s los, das ist es. Und dann zeigten sie uns das Playback, und ich glaube, das war der Moment, in dem wir alle endlich, nach sechs Monaten Drehzeit, dachten: ‚Oh, das wird funktionieren. Ich glaube, das wird funktionieren.'“

Foto: (c) David Gabber / PR Photos