Tina Turner: Die guten und die schlechten Tage

Tina Turner's "Children Beyond" Album Launch at Kaufleuten in Zurich on September 28, 2011Tina Turner gibt zu, dass das Gute in ihrem Leben „das Schlechte nicht ausgleichen“ konnte. Die erfolgreiche Sängerin hat sich für eine neue Sky-Dokumentation über ihr Leben geöffnet und gestand, dass es nicht immer „gut“ war, aber sie „akzeptiert“, dass es so ist und hat ihren Frieden damit gemacht.

Indem sie über ihr bisheriges Leben reflektierte, teilte sie mit: „Es war kein gutes Leben. Das Gute hat das Schlechte nicht aufgewogen. Ich hatte ein Leben voller Missbrauch, anders kann man die Geschichte nicht erzählen. Es ist eine Realität. Es ist die Wahrheit. Das ist es, was man hat, also muss man es akzeptieren. Manche Leute sagen, dass das Leben, das ich gelebt habe, und die Auftritte, die ich gegeben habe, die Wertschätzung, die ich erfahren habe, bei den Leuten durchschlägt. Und ja, ich sollte stolz darauf sein. Das bin ich auch. Aber wann hört man auf, stolz zu sein? Ich meine, wann hört man auf, sich langsam zu verabschieden?“

Und jetzt möchte Tina eine Chance haben, sich zu verabschieden und mit ihrem Superstar-Leben abzuschließen.

Foto: (c) Mandoga Media / PR Photos