Daisy Lowe: Brutaler Angriff auf ihren Hund

Daisy Lowe - 2015 Royal Academy of Arts Summer ExhibitionDaisy Lowe (32) ist nach einem brutalen Angriff auf ihren Hund am Boden zerstört. Sie war entsetzt, als ihr Hund Monty in Primrose Hill, London, von einem weißen Mann angegriffen wurde, der vom Tatort floh und den Hund mit einem gebrochenen Knie, Prellungen und vermuteten inneren Blutungen zurückließ.

Sie sagte der „Daily Mail“: „Er hat meinem Hund in den Bauch getreten, der daraufhin geflogen ist. Ich wünschte wirklich, ich hätte diesen furchtbaren Mann erwischt. Montys Knochen sind schwer geprellt und er hat immer noch Schwierigkeiten beim Laufen. Aber wir denken, dass er mit viel Ruhe, Streicheleinheiten und etwas Futter wieder gesund werden wird.“ Ein Freund von Daisy erzählte: „Daisy hat Angst, zurück in den Park zu gehen. Sie ist immer noch nervös und macht sich Sorgen, dass ein weiterer Vorfall passieren könnte, da der Angreifer immer noch da draußen ist. Sie war sehr erschüttert darüber, da Monty ihr alles bedeutet.“

Daisy teilte später auf Instagram ein Update zu Monty und schrieb: „Liebe Grüße von mir & meinem glücklich heilenden Monty… vielen Dank für all eure wunderschönen Nachrichten & guten Wünsche.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos