Lily-Rose Depp und das Rampenlicht

Lily-Rose Depp - 69th Annual Cannes Film Festival - 2Lily-Rose Depp (21) sagt, Ruhm sei ein „dummer Nebeneffekt“ ihrer Karriere. Die Schauspielerin und Tochter von Johnny Depp sagte, sie fühle sich „dankbar und privilegiert“, die Karriere zu haben, die sie hat, besteht aber darauf, dass sie nie darauf aus war, berühmt zu werden und stattdessen einfach einen Job macht, den sie „wirklich liebt“.

In einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ sagte sie: „(Ruhm ist) ein dummer Nebeneffekt von dem, was wir … wirklich gerne tun. Ich denke … dass wir unsere Jobs einfach sehr, sehr lieben. (Ich bin) wirklich leidenschaftlich dabei und fühle (mich) dankbar und privilegiert, dass (ich) in der Lage bin, … aufzuwachen und Dinge zu tun, die (ich) liebe.“

Lily-Rose sagte auch, dass es hart war, im Rampenlicht aufzuwachsen, weil die Leute von ihr erwarteten, „die ganze Zeit perfekt“ zu sein, und sagte, dass sie die Wichtigkeit der „Selbstreflexion“ erkannt hat, wenn sie auf die Fehler zurückblickt, die sie in ihren Teenagerjahren gemacht hat.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos