Michelle Rodriguez: „Fast & Furious“-Crossover mit „Jurassic World“

Michelle Rodriguez - "The Fate of the Furious" New York City PremiereMichelle Rodriguez (42) möchte, dass die „Fast & Furious“-Filmreihe ein Crossover mit „Jurassic World“ macht. Die Schauspielerin spielt in den Action-Filmen die Rolle der Letty Ortiz und sagt, sie sei „voll dabei“ bei einem möglichen Crossover mit „Jurassic World“.

Als sie auf einer Pressekonferenz zum kommenden „Fast & Furious“ auf diese Aussicht angesprochen wurde, sagte Michelle: „Ich liebe es, Kumpel! Ich bin voll dabei! Wir haben gestern schon darüber gesprochen. Es ist so lustig, aber ich habe gestern schon darüber gesprochen. Denn wenn man einmal einen gewissen Höhepunkt erreicht hat, gibt es keinen anderen Weg mehr, als zu einem Cross-Branding und einer Fusion. Es ist das, was große Konzerne miteinander machen, wenn sie zu groß werden, wissen Sie, was ich meine? Sie müssen sich einfach gegenseitig brandmarken und miteinander verschmelzen.“

Die ‚Avatar‘-Darstellerin fuhr fort: „Aber das einzige, was im Weg steht, sind Anwälte und Studios. Denn normalerweise gehören die Marken, die man versucht zu verschmelzen, zu verschiedenen Studios oder was auch immer. Aber wenn es unter demselben Dach ist? Ich weiß es nicht. Ich sage nur, dass es funktioniert.“

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos