Nachsitzen für Nora Tschirner, Michi Beck, Pierre M. Krause und Axel Bosse – in „LUKE! Die Schule und ich“ am Karfreitag

"LUKE! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids" in SAT.1Eine „Schleimerin“, zwei Schulabbrecher und ein Attestfälscher drücken nochmal freiwillig die Schulbank: Schauspielerin Nora Tschirner, die Musiker Michi Beck und Axel Bosse sowie Moderator Pierre M. Krause treten in der dritten Folge von „LUKE! Die Schule und ich – VIPs gegen Kids“ am Karfreitag, 2. April 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1 gegen die Schüler:innen der Grundschule Norderney und des Berliner Otto-Nagel-Gymnasiums an.

Dabei fühlt Luke Mockridge beiden Teams in den Fächern Deutsch, Sport, Sachunterricht, Kunst, Physik, Mathematik, Erdkunde und Sozialwissenschaften gehörig auf den Wissenszahn.

„In der elften Klasse hatte ich eine unvernünftige Phase“, gibt Michi Beck zu, der das Gymnasium vorzeitig verließ. Nora Tschirner war immerhin Klassensprecherin und bezeichnet sich selbst als „Schleimerin“. Axel Bosse bescheinigt das Zeugnis zwar gute soziale Kompetenzen, „ich war aber nach der zehnten Klasse raus“, verrät der erfolgreiche Songwriter. Und Pierre M. Krause fälschte Atteste, um dem Sportunterricht zu entgehen. Reichen den VIPs diese Fähigkeiten, um die kniffligen Aufgaben aus der Grundschule, der Mittel- und Oberstufe zu meistern? Welches Team holt 20.000 Euro für seine (ehemaligen) Schulen?

„LUKE! Die Schule und ich – VIPs gegen Kids“ – freitags um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn

Foto: (c) SAT.1 / Steffen Z Wolff