Anthony Hopkins: Oscar-Gewinn verschlafen

Anthony Hopkins - "Thor: The Dark World" Los Angeles PremiereAnthony Hopkins (83) schlief tief und fest, als er bei der Oscar-Verleihung am Sonntagabend (25.04.21) als Gewinner des Preises für den besten Schauspieler geehrt wurde. Er wurde die älteste Person, welche jemals den Preis in dieser Kategorie bekommen hat, jedoch war niemand da, um die Ehre in der Nacht zu akzeptieren. Stunden nach der Verleihung gab der Agent des Schauspielers, Jeremy Barber, eine Erklärung ab, in der er erklärte, dass sein Klient um 4 Uhr morgens ein wenig geschlafen hat, als er ihn anrief, um ihm mitzuteilen, dass er mit seinem Gewinn Geschichte geschrieben hatte.

Als er den Anruf entgegennahm, sagte Hopkins, dass der Oscar „so viel für ihn bedeutet“, da der Film, in dem er den an Demenz erkrankten Patriarchen spielt, seine „stolzeste Leistung“ sei. Sein Agent sagte zu People: „Tony war in Wales, wo er aufgewachsen ist, und er schlief um 4 Uhr morgens, als ich ihn aufweckte, um ihm die Nachricht zu überbringen. Er war so glücklich und so dankbar. Nach einem Jahr in Quarantäne und einer doppelten Impfung konnte er endlich nach Wales zurückkehren, und im Alter von 83 Jahren war es eine große Erleichterung nach einem so schwierigen Jahr. Aber er liebte die Rolle in ‚Der Vater‘ – es ist seine stolzeste Leistung – und der älteste lebende Schauspieler zu sein, der in dieser Kategorie gewinnt, bedeutet ihm so viel.“

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos