„Das Kindermädchen“ – Saskia Vester im Einsatz in Italien

Das Kindermädchen: Mission ItalienDas Existenzgründerseminar schwänzt Kindermädchen Henni Höffner (Saskia Vester) gerne, wenn ein reizvolles Angebot reinkommt, das die Premium-Nanny nicht ablehnen kann. In der „Mission Italien“ bricht die sympathische Weltenbummlerin zu einer Familie nach Apulien auf, die angeblich nur ein wenig Entlastung für die Zeit der Olivenernte braucht. Kaum angekommen, muss Henni aber feststellen, dass eine sehr fordernde Aufgabe auf sie wartet. Clelia Sarto und Janek Rieke stehen als Ehepaar, das den Boden unter den Füßen zu verlieren droht, im Zentrum der vierten Episode der beliebten Reihe „Das Kindermädchen“. Sascha Bigler führte Regie bei dem Film, der mit traumhaften Bildern eine berührende Geschichte erzählt.

Das Drehbuch schrieb Simon X. Rost. Neben Saskia Vester, Clelia Sarto, Janek Rieke, Laila Padotzke und Marlon Heidel standen u. a. Liza Tzschirner, Gerhard Wittmann u. v. a. vor der Kamera von Ralf K. Dobrick.

Das Erste zeigt „Das Kindermädchen: Mission Italien“ am Freitag, 21. Mai 2021 um 20:15 Uhr. Online first ist der Film ab dem 20. Mai in der ARD-Mediathek zu sehen.

Foto: (c) ARD Degeto / Raymond Roemke