Emily Blunt dementiert „Fantastic Four“-Gerüchte

Emily Blunt - Disney's "Mary Poppins Returns" World PremiereEmily Blunt hat Gerüchte zurückgewiesen, dass sie und ihr Mann John Krasinski im „Fantastic Four“-Reboot mitspielen werden. Das Paar war Berichten zufolge in das Marvel-Projekt als Sue Storm/Die unsichtbare Frau und Reed Richards/Mr. Fantastic involviert, aber Emily hat die Spekulationen als „Fan-Casting“ abgetan.

Bei einem Auftritt in der ‚The Howard Stern Show‘ sagte sie: „Das ist Fan-Casting. Keiner hat einen Anruf erhalten. Das sind nur Leute, die sagen: ‚Wäre das nicht toll?'“ Auf die Frage von Howard, ob sie sich selbst für besser halte als Superhelden-Filme, sagte Blunt: „Es ist nicht so, dass es unter meiner Würde ist. Ich liebe ‚Iron Man‘ und als mir ‚Black Widow‘ angeboten wurde, war ich besessen von ‚Iron Man‘. Ich wollte mit Robert Downey Jr. arbeiten – und es wäre fantastisch gewesen … aber ich weiß nicht, ob Superheldenfilme etwas für mich sind. Das ist nicht mein Ding. Ich mag sie nicht. Wirklich nicht.“

Sie fügt hinzu, dass das Genre „ausgelutscht“ sei und sie „ein bisschen kalt“ lasse.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos