„Inga Lindström: Der schönste Ort der Welt“ im ZDF-„Herzkino“

"Inga Lindström: Der schönste Ort der Welt" im ZDFMaja (Zoe Moore), die nach dem Tod ihres Bruders nach Stockholm geflohen war, kehrt in ihre alte Heimat zurück. Doch dort brechen alte Konflikte schnell wieder auf. Das ZDF zeigt den Liebesfilm aus Schweden am Sonntag, 30. Mai 2021, 20.15 Uhr, im „Herzkino“. Neben Zoe Moore spielen in weiteren Rollen Paul Triller, Manuel Mairhofer, Lilian Prent, Birge Schade, Max Gertsch und viele andere zu sehen. Regie führte Oliver Dieckmann, der auch gemeinsam mit Aline Ruiz Fernandez das Drehbuch schrieb. Der Film ist bereits ab dem heutigen Samstag, 22. Mai 2021, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Nachdem sie vor Jahren nach Stockholm geflohen war, kehrt Maja zum Geburtstag ihres Großvaters Benno (Bernd Tauber) in ihre Heimat zurück. Noch immer verhält sich ihre Mutter Ingrid (Birge Schade) ihr gegenüber abweisend – sie gibt Maja die Schuld am Tod ihres jüngeren Bruders.

Maja findet bald heraus, dass der Bauernhof der Familie in Not geraten ist. Und nicht nur der Hof steckt in einer Krise – auch Ingrids Ehe mit Majas Vater Samu (Max Gertsch) droht zu scheitern. Kann Maja den Hof retten – und das, obwohl sie mit ihrem Liebesleben bereits mehr als ausgelastet ist? Denn Maja trifft zu Hause wieder auf ihren Ex-Freund Elias (Paul Triller), doch gleichzeitig lernt sie auch den quirligen Michel (Manuel Mairhofer) kennen. Sie gerät zwischen die beiden unterschiedlichen Männer und muss sich entscheiden: Will sie weiter auf der Flucht vor sich selbst leben oder stellt sie sich ihrer Vergangenheit?

Foto: (c) ZDF / BavariaFiction / R.Wilschewski