Simon Cowell: Vollständig genesen?!

Simon Cowell - NBC's "America's Got Talent" Season 14 Kick-offSimon Cowell denkt, dass es eine „gute Sache“ war, sich den Rücken zu brechen. Der „America’s Got Talent“-Juror erlitt die Verletzung im vergangenen Jahr, nachdem er von einem Elektrofahrrad gefallen war. Er sieht das Positive an der Situation! Da er nicht reisen konnte, hat sich das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus reduziert.

Er sagte ‚Entertainment Tonight‘: „Seltsamerweise war es eine gute Sache, dass es passiert ist. Ich habe mich nicht mit COVID angesteckt, weil ich nicht in der Lage war, zu reisen, und ich hätte mich letztes Jahr wahrscheinlich auch angesteckt.“

Und das war nicht das einzige Positive, denn der 61-jährige Star benötigte eine Physiotherapie, was bedeutete, dass er die Übung bekam, die er brauchte, um in der besten Form zu sein, in der er seit langem war. Er fügte hinzu: „Bei dieser ganzen Therapie-Sache muss man wirklich, wirklich mehr trainieren. Ich fühle mich also besser als noch vor einem Jahr.“ Simon ist „glücklich“, dass er sich vollständig erholt hat. Er sagte: „Wenn Sie den Scan gesehen hätten, ich meine, ich war nur einen Millimeter davon entfernt, meinen Rücken komplett in zwei Hälften zu schneiden. Ich kann mich also glücklich schätzen. Es hätte viel schlimmer sein können.“

Foto: (c) PR Photos