The Lathums veröffentlichen ihre neue Single „How Beautiful Life Can Be“

The Lathums Press-11_lowThe Lathums, eine der angesagtesten Indie-Newcomer-Bands, haben gerade ihre neue Single „How Beautiful Life Can Be“ (VÖ 24.06. Island/Universal) veröffentlicht! Premiere feierte sie vorgestern Abend als „Hottest Record In The World“ bei Annie Mac auf BBC 1. Als Video folgt heute eine „Live From Parr Street“-Version, die in einem einzigen, beeindruckenden Take performt wurde, um genau das zu zeigen, was die Band und ihre Fans im letzten Jahr vermisst haben – The Lathums, die ihrer Musik freien Lauf lassen.

Ansehen: The Lathums – „How Beautiful Life Can Be“ (Live From Parr Street Video)

Die Ursprünge des Songs liegen im schwülen Frühjahr 2020, als Alex Moore im Alter von 20 Jahren den Lockdown-Blues durchbrach und zum ersten Mal „How Beautiful Life Can Be“ in seinem Garten sang. Jetzt wird The Lathums‘ Aufruf zur Freiheit und zum Auskosten jedes Augenblicks veröffentlicht, und das keinen Augenblick zu früh. Alex erzählt: “Our saddest and loneliest moments can lead to our happiest and most content, because we have felt what it is to be down there looking up. It feels like now is the time to appreciate all of the things, big and small, that we’ve missed the most.”

Dass The Lathums das Video in den Parr Street Studios in Liverpool aufnahmen, dürfte kein Zufall sein – erst kürzlich stellten sie dort ihr Debütalbum fertig! Produziert wurde es von James Skelly von The Coral.

Zu gleichen Teilen Phänomen und Mysterium, kanalisiert das junge Quartett aus Wigan, einer kleinen Stadt westlich von Manchester, mit intelligenten, lebensnahen Texten die rebellische Zeit des Indies der 80er und finden ihre Referenzen bei Bands wie The Smiths, Arctic Monkeys und The Housemartins. Und spätestens seitdem die Band ihre allererste UK-Tour in weniger als 30 Minuten komplett ausverkaufte, in Eigenregie „The Memories We Make“ auf Vinyl veröffentlichte, die in UK Top15 chartete – und die bei Discogs schon für um die 100 Euro weg geht -, ist klar, dass mit The Lathums zu rechnen ist. Dass sie daraufhin auf der Shortlist vom BBC Sound Poll 2021 landeten, bei „Later… With Jools Holland“ auftraten und von Blossoms und Paul Weller als Support eingeladen wurden, ist da nur logisch.

Foto: (c) tba