„Aurel Original“ – Neue Show mit Aurel Mertz für die ZDFmediathek

"Aurel Original" in ZDFmediathekIst die 40-Stunden-Woche noch zeitgemäß? Schädigen Superreiche unsere Demokratie? Und ist die Medizin wirklich frei von Rassismus? Diesen und vielen weiteren Fragen geht Comedian Aurel Mertz in sechs monothematischen Folgen der neuen Satire-Show „Aurel Original“ nach. Die Dreharbeiten laufen derzeit in Berlin. Ab Donnerstag, 2. September 2021, wird sechs Wochen lang jeweils eine Folge der Satire-Show in der ZDFmediathek online gehen.

In der Sendung greift Aurel Mertz vermeintlich alltägliche Themen aus seiner persönlichen Sicht auf – und bietet neue, überraschende Zugänge zu ihnen. Haltungs- und meinungsstark möchte er dem grassierenden Zynismus Lässigkeit und Humor entgegensetzen. Das Format soll ohne erhobenen Zeigefinger, dafür aber mit viel Fingerspitzengefühl die großen und kleinen Themen der jungen Generation beleuchten.

Host Aurel Mertz, der bereits seit 2019 für funk, das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, tätig ist: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der ZDFmediathek eine tolle Partnerin gefunden haben und nun, nach zwei schönen Jahren der Exklusivität bei funk, auch das Publikum außerhalb von Instagram mit unserer gesellschaftskritischen Comedy wütend machen dürfen.“

Produziert wird „Aurel Original“ von der Steinberger Silberstein GmbH (Produzent: David Steinberger, Headautorin: Henriette Buss, Redaktionsleiterin: Anna Dushime). Die Redaktion im ZDF haben Isa Ostertag, Damaris Sánchez Parellada und Johanna Hoppe.

Foto: (c) ZDF / Maximilian Motel