Kokainrausch in Deutschland: Thilo Mischke verfolgt in „Uncovered“ den Weg der gefährlichen Droge von Peru nach Deutschland

Thilo Mischke recherchiert für "Uncovered" auf ProSieben.Kokain statt Pizza: Das weiße Rauschgift kommt mittlerweile per Lieferservice ins deutsche Wohnzimmer. „Es gibt keinen illegalen Stoff, der ein so gutes Distributionsnetzwerk hat. Der weltweit so gut erhältlich ist“, sagt ProSieben-Investigativ-Reporter Thilo Mischke. Zum Start der neuen „Uncovered“-Folgen zeigt er den gefährlichen Weg des Kokains – am 13. September direkt im Anschluss an das neue ProSieben-Journal „Zervakis & Opdenhövel. Live.“ um 22:30 Uhr auf ProSieben.

In Peru trifft Thilo Mischke eine Bäuerin, die von den Einnahmen der illegalen Koka-Ernte das Studium ihrer Kinder zahlt. Im Dschungel ist er dabei, wenn mit Hilfe von Benzin und anderen Chemikalien Kokainpaste hergestellt wird. In Manaus (Brasilien) spricht er mit dem Leiter der nur 22-köpfigen Anti-Drogen-Spezialeinheit. In Deutschland stellt sich ein „Endkunde“ seinen kritischen Fragen – und gibt erschreckende Antworten.

Für die weiteren Folgen der fünften „Uncovered“-Staffel begibt sich Thilo Mischke mit ukrainischen Soldaten direkt in einen Schützengraben an der Front des europäischen Krieges. Und er taucht ab in die völlig gegensätzlichen Armutsgesellschaften Japans und der USA.

„Uncovered: Das Kokain-Netzwerk: Der Weg von Südamerika nach Deutschland.“ – am Montag, 13. September 2021, direkt nach #ZOL um 22:30 Uhr auf ProSieben.

Foto: (c) ProSieben