Meek Mill veröffentlicht „Sharing Locations“ mit Lil Durk und Lil Baby

Meek Mill (1) by Miller MobleyMeek Mill kehrt mit der Monster-Kollabo „Sharing Locations“ um Features von Lil Baby und Lil Durk zurück. Der übergroße Bling-Trap von Nick Papz ist eine All-Continent-Hymne aus dem Privatjet.

Rund ein Jahr nach der „Quarantine Pack“-EP veröffentlicht Meek Mill seine erste neue Single „Sharing Locations“ mit Lil Durk und Lil Baby. Schon Anfang des Jahres hatte der Dreamchaser das Mammut-Feature reichweitenstark auf seinem Instagram-Kanal angekündigt und entsprechende Erwartungen angestachelt. Der just erschienene, opulente Bling-Bling-Trap von Produzent Nick Papz stellt mit Parts von Lil Baby aus Atlanta, Lil Durk aus Chicago und Meek Mill aus Philadelphia nun eine städteübergreifende Rap-Zusammenkunft von fast nationaler Tragweite dar.

All-Continent-Hymne im Tag-Team-Modus
Die All-Continent-Hymne „Sharing Locations“ kombiniert sämtliche Insignien eines klassischen Meek-Mill-Tracks. Ein bombastischer Street-Trap-Beat, den die drei Top-Spitter Durk, Baby und Meek im Tag-Team-Modus nutzen, um über ihren Ruf auf der Straße zu philosophieren: „We stickin‘ together, this sh*t ain’t a custom, I’m f*ckin‘ with Durkio / I get like the jeweler with Baby, we’re too goin‘ crazy“ flext der 34-jährige Meek Mill und lässt es sich nicht nehmen im weiteren Verlauf auch auf das 2021 erschienene gemeinsame Album von Lil Durk und Lil Baby anzuspielen. Auch das Video strotz vor visuellen Schlüsselreizen einer Boss-Player-Perspektive zwischen Luxusschlitten und Designer-Kleidung aus dem Privatjet.

Rapper und Aktivist
Lil Durk und Lil Baby waren erst letztens zusammen mit dem Album „The Voice of the Heroes“ in musikalischer Erscheinung getreten. Meek Mills Output belief sich in letzter Zeit auf eine Handvoll Freestyles, zu denen auch einige Videos erschienen sind.

Robert „Meek Mill“ Williams ist Rapper, Betreiber des Labels Dream Chasers Records und politischer Aktivist. Seit Januar 2019 ist er, mit unter anderem Jay-Z, Gründer und Vorsitzender der Reform Alliance, die sich für eine Reformierung des US-Justizsystems, allem voran der Gefängnisstrafen einsetzt. 2020 war Meek Mill im Coming-of-Age-Film „Charm City Kings“ zu sehen.

Foto: (c) Miller Mobley