Große R&B-Momente auf dem neuen Album von Sevyn Streeter – „Drunken Wordz Sober Thoughtz“

Sevyn Streeter (5) by TStreetz CorpAls Songschreiberin für unter anderem Ariana Grande, Alicia Keys und Usher steht Sevyn Streeter schon seit über einer Dekade für große R&B-Momente. Heute veröffentlicht die US-amerikanische Sängerin ihr zweites Album „Drunken Wordz Sober Thoughtz“. Darauf formt sie aus Liebe, Lust, Einsamkeit, Herzschmerz und Wut verführerische Midtempo-Jams und zeitgenössische Trap-Balladen.

Auf „Drunken Wordz Sober Thoughtz“ schlägt die als Amber Streeter in Florida geborene Musikern die Brücke zwischen Schlafzimmer und Straße, Lust und Laster, aber auch 90s-R&B und NowSchool. Zuletzt zelebrierte die 35-Jährige zusammen mit Rap-Shootingstar BIA auf „Nasty Girl“ die Sexyness der Selbstbestimmung. Davor war es die süßliche Gefahr eines Techtelmechtels, die den Bedroom-Groove „Guilty“ (feat. Chris Brown & A$AP Ferg) umgab.

Intime, persönliche Geschichten und „a beautiful space to be in“

Während sich die neue Single „Wet Dreamz“ mit Featuregast Jeremih dem prickelnden Vibe zu zweit widmet, ist es doch ein trauriger Anlass, der dem Song einen besonderen Platz in Sevyns Herz beschert. „Jeremihs Vater war während der gesamten Session bei uns und liebte dieses Lied. Wer seinen Vater kannte, wusste, er war ein Musikliebhaber“, verriet sie dem US-Magazin „People“. „Sein Vater war der süßeste Mensch auf der Welt und wir verloren ihn etwa eine Woche, nachdem der Song fertig war.“

Es sind intime, persönliche Geschichten, die „Drunken Wordz Sober Thoughtz“ auszeichnen. Sevyn beschreibt das Album als „a beautiful space to be in“. Young Thug und Sean „Diddy“ Combs griffen schon auf ihre Fähigkeiten als Songwriterin & Sängerin zurück, Justin Bieber ist bekennender Fan. Für den Nachfolger zu ihrem Debüt „Girl Disrupted“ (2017) arbeitete sie mit Produzenten wie Charlie Heat (Kanye West, Madonna) und Chizzy Stephens (Jennifer Lopez, Machine Gun Kelly) zusammen.

Foto: (c) TStreetz Corp