„Rote Rosen“: Wencke Myhre übernimmt die Gastrolle der Tante Jonna

Wencke Myhre - Rote Rosen XIX. StaffelIn zehn Folgen ist die beliebte Schlagersängerin Anfang Dezember im Ersten zu sehen

Die Reihe der prominent besetzten Gastrollen in der erfolgreichen ARD-Daily Novela „Rote Rosen“ wird jetzt mit einer sehr besonderen Besetzung fortgeführt: Wencke Myhre spielt die humorvolle, patente, aber schrecklich chaotische Tante von „Käse Werner“ (Dirk Hartkopf), die bei ihrem Besuch aus Oslo gleich dafür sorgt, dass Werner im Krankenhaus landet. Wencke Myhre ist als Tante Jonna ab Folge 3466 für zehn Episoden Anfang Dezember im Ersten zu sehen.

Zur Überraschung ihrer Mitbewohner quartiert Sara (Antonia Jungwirth) Jonna in der WG ein. Auch Hannes (Claus Dieter Clausnitzer) ist überrumpelt, als Jonna in seinem Schrebergarten einen Beeren klauenden Waschbär fangen will. Wie lange halten sie es mit dieser Frau aus? Zumindest Hannes ist jedoch sehr angetan von der herzlichen Frau, die sogar auf sein geldloses Tauschsystem eingeht. Etwas enttäuscht muss er aber hinnehmen, dass Jonna verheiratet ist und ausgerechnet mit ihm ihren Gatten eifersüchtig machen will. Aber Hannes ist ein guter Verlierer und hilft Jonna gern. Gutgelaunt schießen die beiden Selfies, von denen Jonna eines ihrem Mann schickt…

Wencke Myhre gehört zu den seit Jahrzehnten beliebtesten Schlagersängerinnen mit dem „hyggen“ skandinavischen Akzent. Ihre eingängigen Hits vom „knallroten Gummiboot“, vom „Cowboy als Mann“ und dem Ratschlag „Beiss nicht gleich in jeden Apfel“ sind Ohrwürmer für Generationen.

„Rote Rosen“, montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten und bereits am Vortag in der ARD Mediathek (3 Monate verfügbar)

Foto: (c) ARD / Nicole Manthey