Themenschwerpunkt Klima im ZDF: Dokus von „planet e.“ und „auslandsjournal“

Themenschwerpunkt Klima im ZDF mit verschiedenen DokusMit welchen Maßnahmen die immer stärker werdende Erderwärmung eingedämmt werden kann, darüber wird auf der Weltklimakonferenz in Glasgow beraten. Das ZDF berichtet darüber in aktuellen Sendungen und bietet vielfältige Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Fragen rund um Klimawandel und Klimaforschung – von Erklärräumen im „Wetter“ bis zum „KlimaRadar“ im Online-Nachrichtenangebot ZDFheute. Im Rahmen des Themenschwerpunkts Klima sendet das ZDF in der Nacht von Mittwoch, 3., auf Donnerstag, 4. November 2021, von 1.00 bis 3.45 Uhr, die erste von zwei „Langen Nächten“ zur 26. UN-Klimakonferenz, unter anderem mit den „planet e.“-Dokumentationen „USA und Klimaschutz – Joe Bidens Kampf gegen die Erderwärmung“ und „Klage, Urteil, Klimaschutz – Wie Gerichte Politik vorantreiben“. Zuvor ist am Mittwoch, 3. November 2021, 22.15 Uhr im ZDF, die 43-minütige „auslandsjournal – die doku: Auf den Spuren der Umwelt-Mafia“ zu sehen. Der Film von Johan von Mirbach und Jan-Philipp Scholz steht ab Mittwoch, 3. November 2021, 18.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Das „auslandsjournal“ deckt in dieser Dokumentation Fälle auf, in denen skrupellose Geschäftemacher die Umwelt schädigen: illegale Holzfäller in ukrainischen Wäldern, kriminelle Fischer im Atlantik vor Ghana, ausbeuterische Raubkatzen-Händler mit Tiger-Babys in den USA. Konsumenten wissen vielfach nicht mehr: Sitzen sie auf Stühlen aus illegal geschlagenem Holz oder essen sie Fisch, gefangen von Mafia-Netzwerken? Die Autoren der „auslandsjournal“-Doku begeben sich in der Ukraine, in Ghana und den USA auf die Spuren der Umwelt-Mafia und beleuchten ein System aus Korruption, Geldwäsche und Einschüchterung.

Extremwetter, Waldbrände und steigende Meeresspiegel sind eine Gefahr für Mensch und Tier. Am Samstag, 6. November 2021, 9.55 Uhr, fragt „PUR+“ im ZDF: Wie lässt sich die Klimaerwärmung stoppen? Unter dem Titel „Klima retten – jetzt!“ macht das Entdeckermagazin mit Eric Mayer ein „PUR+“-Experiment mit einer Familie: Wie lassen sich Lebensgewohnheiten ändern, die viel Treibhausgase verursachen – Reisen, Mobilität, Shoppen, Fleisch essen? Wie viel CO2 können sie einsparen? In der ZDFmediathek ist die Sendung bereits abrufbar.

Ein Horrorszenario im Klimawandel: Permafrost-Böden tauen allmählich auf und setzen Millionen Tonnen Methan frei. Doch Forscher sagen: Die große Schmelze eröffnet auch Chancen. Am Sonntag, 7. November 2021, 16.30 Uhr, zeigt die „planet e.“-Dokumentation „Wenn die Kältesteppe taut – Neue Chancen für die Landwirtschaft“ innovative Anbaumöglichkeiten in früheren Permafrost-Gebieten. Der Film von Patrick Zeilhofer und Volker Wasmuth steht ab Freitag, 5. November 2021, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Die zweite lange Nacht zur UN-Klimakonferenz sendet das ZDF am Freitag, 12. November 2021, 1.15 bis 3.30 Uhr, unter anderem mit der „ZDFzeit“-Doku „Deutschland und der Klimawandel – Die Fakten von Harald Lesch“.

Foto: (c) ZDF / Jens Nolte