„Ein Abend mit Hape Kerkeling“ am 6.12. bei VOX

Ein Abend mit Hape KerkelingWie sieht eigentlich ein Tag im Leben von Hape Kerkeling aus? Wieso glaubt er, dass Katzen Humor haben? Kann er über sich selbst lachen? Und welche Ängste hat Hape vor 30 Jahren als Königin Beatrix durchgestanden? Auf diese und viele weitere Fragen gibt der beliebte Entertainer in „Ein Abend mit Hape Kerkeling“ Antworten. Zum ersten Mal seit über zehn Jahren tritt das Multitalent wieder vor Live-Publikum auf. Der Kölner Sender war bei der Veranstaltung im Hansa-Theater in Hamburg dabei und zeigt die dreistündige Sendung am 6.12. um 20:15 Uhr.

„Ein Abend mit Hape Kerkeling“ ist ein bunter Blumenstrauß von und rund um Hape Kerkeling: „Ich lese aus meinem Buch ‚Pfoten vom Tisch! Meine Katzen, andere Katzen und ich‘ und ich beantworte die Fragen des Publikums. Alle Fragen! Egal, was dem Publikum auf den Nägeln brennt“, so der Entertainer. Tabus gibt es dabei nicht.

Heiter geht es im Saal zu, wenn es in einer Zuschauerfrage um Hapes Lieblings-Comedians geht: „Auf Platz eins ist Loriot, auf Platz zwei ist Heinz Erhardt und auf Platz drei ist Woody Allen.“ Zugleich erklärt der Publikumsliebling, dass er leicht zum Lachen zu bringen ist: „Ich lache gerne und viel. Ich lache über Otto, ich lache über Bastian Pastewka, ich lache auch manchmal über den Pocher. Ich bin ein leichter Lacher, ich habe halt gerne Freude“, erklärt er dem amüsierten Saalpublikum.

Daneben berichtet Hape ausführlich über sein Verhältnis zu Katzen und liest im ersten Teil der Sendung aus einigen Kapiteln seines Buches vor: „Wer einmal eine Katze hatte, kann danach eigentlich nur noch schwer ohne diese besonderen Wesen leben.“

Während Hape auf die Fragen der Zuschauer:innen eingeht, lässt er zudem seine altbekannten und liebgewonnenen Figuren aufblitzen. Wie lange Hape für so eine Rolle üben muss bis sie sitzt? „Das schüttelt man nicht aus dem Ärmel“, bekennt er. So erinnert er sich gemeinsam mit seinem Publikum unter anderem an Horst Schlämmer, an dessen Rolle er über zwei Jahre hinweg gearbeitet hat. Auch Königin Beatrix ist Thema, die vor 30 Jahren nichts weiter als ein „lecker Mittagessen“ in Schloss Bellevue zu bekommen versuchte. Von den vielen Sprachen, die Hape fließend spricht oder die er zumindest imitieren kann, gibt der Entertainer dem Publikum ebenfalls viele Kostproben.

Im zweiten Teil des Abends spricht die Journalistin und langjährige Freundin Dunja Hayali inmitten des Publikums mit Hape Kerkeling in einem ganz persönlichen Interview über das, was ihn als Person und Künstler antreibt. Passend zu seiner aktuell laufenden Reisesendung „Hape und die 7 Zwergstaaten“ (sonntags um 19:10 Uhr bei VOX) erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer darin auch, was für einen Reisefreund wie Hape Kerkeling „Heimat“ bedeutet und wie er seine Zukunft in der medialen Öffentlichkeit sieht.

Auch auf eine Live-Performance zweier persönlicher Songs aus Hapes neuem Album „Mal unter uns…“ müssen Hape-Fans im zweiten Teil der Sendung nicht verzichten. In „Glaub an dich“ singt Hape über seine Großmütter und bedankt sich bei ihnen. Gänsehaut-Garantie herrscht auch beim letzten Lied des Abends „Wenn der Vorhang langsam fällt“, mit dem Hape sein Publikum ebenfalls zu Tränen rührt.

Amüsant, warmherzig und emotional – „Ein Abend mit Hape Kerkeling“ ist Unterhaltung für die ganze Familie und dabei vor allem eines: 100 Prozent Hape!

VOX zeigt „Ein Abend mit Hape Kerkeling“ am Montag, 6. Dezember um 20:15 Uhr.

Foto: RTL / Hendrik Lüders