Dschungelcamp 2022: Filip Pavlovic und Manuel Flickinger – Sport, Snacks, Shots und sieben Sterne!

Filip Pavlovic (l.) und Manuel Flickinger Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!Zum ersten Mal in dieser Staffel haben die Stars entschieden, wer zur nächsten Dschungelprüfung antreten muss. Es sind Filip und Manuel, die zur “Bundesekelbahn” geschickt werden. Bei dieser sportlichen Essenprüfung bestimmt die Leistung beim Kegeln, was die Stars essen müssen. Manuel kegelt für die kulinarische Herausforderung, die Filip serviert wird und umgekehrt. Neun Kegelrunden werden gespielt, neun Sterne können erkämpft werden und 60 Sekunden Zeit hat jeder, die servierte Portion zu verspeisen.

Filip läutet den Ekelspaß ein und wirft fünf Kegel um. Ranger Matt serviert Manuel Schweinepenis mit pürierten Sojabohnen. Der 33-Jährige haut rein, kaut schnell los. “Schaffst du locker, komm!”, spornt Filip an. Mit Erfolg. Geschafft! “Das war ok. Das war nicht furchtbar schlimm, also im Rahmen des Machbaren”, erklärt Manuel.

Danach ist Manuel dran und trifft acht Kegel. Mopane-Würmer mit Stinke-Tofu-Sauce muss Filip vertilgen. Der 27-Jährige beißt ab und sein altbekannter Würgereiz ist wieder in Bestform. Er würgt und hustet heftig, stopft sich aber auch den zweiten Teil in den Mund und schafft es. Filip ist völlig fertig, aber immerhin, der zweite Stern ist erfuttert. “Eine Stinketofu-Suppe mit Perlhuhnherzen” bekommt Manuel dann serviert, nach dem Filip nur einen Kegel umgeworfen hat. Manuel löffelt los und schafft seine Portion locker. “Du bist krass”, staunt Daniel Hartwich. “Das war der dritte Stern!”

Zwei Kegel bleiben stehen bei Manuels nächstem Wurf. Ein Stück Insektenmehl-Pizza mit Impala-Herzen und Mehlwürmern muss Filip Essen. Doch die Zeit ist vorbei, bevor er den letzten Bissen im Mund hat.

Gekochte Hühnerinnereien sind der nächste Gang für Manuel. Kurz vor Ende der Zeit ruft er “Zu viel” und spukt den Rest aus. “Es war nicht schlecht, aber es war nicht machbar!”, so der “Prince Charming”-Kandidat.

Und dann geht es los mit einer finalen Shots-Serie. Bei vier umgeworfenen Kegeln gibt es einen Schnaps, genauer gesagt ein Pinnchen mit Stinke-Tofu-Noni-Saft. Da Manuel und Filip gleich vier Mal hintereinander vier Kegel umwerfen, muss jeder zwei Gläser schlucken. “Ich bin schon betrunken”, witzelt Manuel, der ohne Probleme den Saft schluckt. Auch Filip schafft seine beiden Gläschen und damit erkämpfen sich die beiden Stars insgesamt sieben Sterne.

Foto: RTL / Stefan Menne