Dschungelcamp 2022: Lästerschwestern

Jasmin Herren und Eric Stehfest Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!Wieder war es Eric, der die längste Nachtwache am Feuer hielt.

“Ich glaube, ich habe einen geschwollenen Arsch. Ich will mich hier nicht schonen. Ich mache jeden Tag zwei Schichten – ist mir scheißegal – aber es gibt hier lebenserhaltende Aufgaben, die wir als Gruppe meistern müssen! Aber die machen immer dieselben…”, beschwert sich der Schauspieler gegenüber Jasmin und läutet damit eine morgendliche Lästerrunde ein. “Mich stören hier einige Sachen, da bin ich ehrlich”, so die Sängerin. “Ich habe kein Bock mehr auf dieses ‘Ich bin etwas Besseres’, immer Extrawurst. Harald liegt auch nur die ganze Zeit da und nimmt sich was raus. Wenn ich frage, wer möchte was essen, dann sagt er ja und bleibt sitzen. Ey, ich bin nicht dein Sklave, steh gefälligst auf.” Eric stimmt nickend zu: “Ich bin sehr froh, wenn diese erste Woche vorbei ist und die Sachen dann Konsequenzen haben.”

Jasmin wird konkreter: “Ich bin froh, wenn Anouschka rausgewählt ist, weil sie mir mit ihrem Scheiß auf den Sack geht. Jeden Tag was anderes: Das geht nicht, das geht nicht und das auch nicht. Dann ruf’ den Satz und gehe nach Hause. Also in der Tierwelt ist das auch so, da wird das schwächste oder kränkste Glied gefressen!”

Foto: (c) RTL