Dschungelcamp 2022: Die Rückkehr des Vegetariers

Harald Glööckler und Anouschka Renzi Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!Die beiden Memory-Verweigerer Harald und Anouschka rechtfertigen sich trotzig und heftig auf ihrem Rückweg ins Camp: “Mich in so einen Bottich voller Herzen und Nieren zu setzen – mache ich nicht. Wir verkaufen unsere Würde nicht…”, so der Designer stinkig. “Sind wir halt Weicheier, das ist mir völlig egal. Wenn man dann hinfällt. Vor ganz Deutschland rutscht man dann aus auf dem Gedärm – nein! Das geht zu weit. Dann lieber keine Krone. Solche Prüfungen sind genau das, warum ich nie in den Dschungel wollte”, wettert Anouschka mächtig in Rage.

Zurück bei den anderen Stars verkündet Harald: “Kurz und knapp: wir haben keine Punkte, dafür aber für euch die Chancen vergrößert, dass ihr die Krone kriegt und nicht wir. Mein Problem ist, ich esse kein Fleisch. Ich kann nicht neben einem ganzen Bottich voller Tierleichen so was machen!” “Ich lasse mich nicht so entwürdigen. Niemand hätte das gekonnt von euch”, erklärt Anouschka.

Eric kann Haralds Argumente nicht nachvollziehen. “Ich finde, das hätte er sich vorher überlegen müssen”, so der Schauspieler im Dschungeltelefon. “Generell ist es ja das, was den Dschungel ausmacht. Sich genau diesen Dingen zu stellen. Es gilt über sämtliche Schatten zu springen und die Zähne zusammenzubeißen. Ich muss gestehen, ich hätte die Prüfung gemacht. In so eine Sauce zu springen, was ist denn schon dabei?”

Foto: (c) RTL