Dschungelcamp 2022: Hart ins Gericht

Eric Stehfest (l.) und Harald Glööckler. Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!Linda geht es anders an. Die 26-Jährige fragt Eric nicht, sondern sagt ihm unaufgefordert, was sie denkt: “Ich würde dir gern ein paar Sachen sagen. Ich verstehe dich nicht, aber ich würde dich gerne verstehen.” Eric erklärt sich dann doch: “Ich hasse es, wenn Menschen sich profilieren und anfangen irgendwelche Geschichten von sich zu erzählen, nur um gesehen oder gehört zu werden. Und heute habe ich einfach etwas von jemandem gehört, dass das hier alles nur Show und Fake sei. Und da bin ich raus, Linda! Es geht nicht, dass wir Menschen anlügen da draußen.”

Linda kennt diese Erfahrung aus anderen TV-Formaten. Eric erklärt: “Ja, aber in so einem Moment, wünscht man sich doch eine Person, die dann sagt, ‘ey, warte mal: Was soll der Scheiß?’ Und das mache ich gerade. Stell dir mal vor, ich würde dich jetzt in deinem Innersten angreifen und erschüttern, weil ich sage, dass deine Persönlichkeit, das was dich ausmacht, scheiße ist – vor Kameras, alle schauen zu.” Linda: “Dann würde ich mit den betreffenden Personen hart ins Gericht gehen und nicht mit den Menschen, die damit nichts zu tun haben. Dass du und Filip keine besten Freunde werdet, ist klar, das ist ok. Aber hier sind andere, denen das nicht so bewusst ist, dass du sie eigentlich meinst!” Eric wird nachdenklich und erläutert dann: “Gerade die Menschen, die betroffen sind, winden sich gerne raus. Ich habe da gar keine Lust drauf.”

Gemeint ist wohl auch Harald, der Eric gegenüber äußerte: “Glaube nichts von alledem, was ich dir jemals erzählt habe. Ich rede nur Unsinn!”

Haralds-Unsinns-Aussage geht Eric nicht aus dem Kopf. Er spricht den Designer direkt auf an. “Mit dieser Aussage hast du mich erschüttert, ob ich dir vertrauen und glauben kann, oder halt nicht. Darum geht es. Ich könnte sowas nicht akzeptieren.” Harald legt die Hand auf Erics Schulter und schaut ihm in die Augen: “Eins musst du wissen. Bei mir ist nichts vorgetäuscht und nichts vorgespielt. Niemals! Ich mache so was nicht. Ich habe dir nur Dinge erzählt, die hundertprozent wahr sind. Ich habe mich dir auch sehr geöffnet, weil ich das Gefühl habe, das hat gepasst mit uns. Ich mag dich auch sehr. Ich würde nie etwas machen, das gegen dich geht!” Eric ist sichtlich ergriffen: “Ich habe dich ja auch ins Herz geschlossen und das war auch der Grund, warum mich das so aus der Fassung gebracht hat! Ich bin sehr froh!” Die beiden umarmen sich innig.

Foto: (c) RTL