Filip Pavlovic ist Dschungelkönig 2022

Daniel Hartwich, Filip Pavlovic, Sonja Zietlow Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!Erst die Dschungelshow, jetzt das Dschungelcamp – Filip Pavlovic (27) gewinnt die Jubiläumsstaffel von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” und wird damit zum Dschungelkönig 2022!

Das never-ending Flirt-Drama mit Tara Tabitha, mächtig Zoff mit Eric Stehfest oder etliche Ekelprüfungen konnten dem 27-Jährigen nichts anhaben. Er hat die Zuschauer:innen bis zur letzten Sekunde überzeugt. Oder um es in seinen Worten zu sagen: “Ich bin nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber das scheint für euch okay zu sein.” Und damit wird er zum ersten Promi überhaupt, der den Thron in Südafrika besteigt!

Natürlich stand er nach der Krönung für einige Fragen zur Verfügung:

Wie geht es Dir?
“Jetzt geht es mir wieder gut. Ich bin zurück in der Realität – kein Dschungelwahnsinn mehr. Ich habe mir richtig leckere Pancakes bestellt und schon drei Cappuccino getrunken und alles nachgeholt, was ich die letzten frei Wochen nicht kriegen konnte.”

Hast Du mit Deinem Sieg gerechnet?
“Am Anfang eher weniger. Es waren ja sehr starke und verrückte Charaktere mit im Camp. Normalerweise bin ich immer der Lauteste und auf einmal hast Du zehn andere, die genau so laut sind. Aber beim Halbfinale habe ich das erste Mal gedacht, ‘Hey, Du kannst wirklich König werden’.”

Was war Dein schönster Moment?
“Das war der Abend, an dem ich den Brief von meiner Familie bekommen habe. Das hat mir viel Stärke und für die letzten Tage Motivation und Energie gegeben.”

Was war die größte Herausforderung?
“Die größte Herausforderung waren meine ganzen Mitcamper. Es ist nicht so einfach, wenn man viel testosteron-geladene Jungs da hat und auch die Mädels richtig auf die Kacke hauen. Und dann natürlich der Schlafmangel. Wir haben die Nachtwache bis zum Morgengrauen gehalten und sind dann ja auch immer schon wieder früh raus für die Prüfungen. Das war schon sehr, sehr hart.”

Wieviel hast Du abgenommen?
“Ich habe elf Kilo abgenommen. Ich bin mit 85 Kilo rein und mit 74 wieder aus dem Camp gekommen.”

Worauf freust Du Dich jetzt am meisten?
“Ich freue mich darauf, meine Familie anzurufen. Meine Eltern und meine Schwester. Alles andere habe ich jetzt schon hinter mich gebracht – die Pancakes waren sehr lecker (lacht).”

Was machst Du mit Deinem Gewinn?
“Da habe ich mir bisher noch gar nicht so großartig Gedanken drüber gemacht. Ich muss erstmal in Deutschland ankommen und dann sehen wir weiter. Das Geld wird auf jeden Fall in guten Händen landen. Hoffentlich.” [lacht]

Mit wem wirst Du auch nach dem Dschungel noch Kontakt haben?
“Auf jeden Fall mit Peter. Er ist mit sehr ans Herz gewachsen. Wir waren Tag und Nacht zusammen. Er war meine Bezugsperson und ich seine. Er war die einzige Person, der ich mich geöffnet habe. Mit ihm würde ich wirklich auch im Nachhinein Kontakt halten wollen. Privat-Security zu haben ist doch immer gut.” [lacht]

Wen willst Du lieber nicht mehr treffen?
“Ich habe mich eigentlich mit jedem cool verstanden. Aber am Ende des Tages werde ich mit einigen Kandidaten weniger Kontakt haben und mit anderen mehr. Es gibt niemanden, bei dem ich sage ‘Nee, nie wieder’. Wenn man sich über den Weg läuft sollte man sich immer ins Gesicht gucken können.”

Was sind Deine Pläne für die Zukunft?
“Ich habe mir noch gar keine großen Gedanken gemacht. Jetzt will ich erst mal wieder zurück nach Deutschland kommen, sehen was mich erwartet und danach kann man planen.”

Foto: (c) RTL / Stefan Menne