5 Seconds of Summer: Single „COMPLETE MESS“ veröffentlicht

5SOS_DSPCROP_AndyDeLucaDie neue Single “COMPLETE MESS” ist eine astreinen Hymne, deren Ankündigung schon Ende letzter Woche für Furore gesorgt hat. Kein Wunder, schließlich warten die Fans seit Monaten auf diesen Moment.

Parallel zur Singleveröffentlichung präsentieren 5 Seconds of Summer auch das dazugehörige Musikvideo, das unter der Regie von Lauren Dunn (Kali Uchis, 070 Shake, Jack White) entstanden ist. Creative Director war dieses Mal Tyler Serebreni von Other Half Creative. Das visuelle Pendant greift pefekt den Vibe und das Thema des Songs auf und macht das Kerngefühl greifbar, indem Dunn und Serebreni auf unwirklich und traumähnlich wirkende Sequenzen setzen. Premiere feierte das Video bei MTV Live, MTVU sowie auf den Paramount-Billboards am New Yorker Times Square.

https://youtu.be/GoQ85cs5fk0

Die neue Single entstand während eines ausgedehnten Songwriting-Trips in den Joshua-Tree-Nationalpark. Es handelt sich um den allerersten Song der Band, bei dem sie Songwriting und Produktion komplett im Alleingang erledigt haben – wobei Michael die Rolle des Producers übernahm. „Während der Arbeit am nächsten Album wurde uns klar: Wenn du etwas machen willst, dass 100% dein Gefühl widerspiegelt, dann musst du’s halt alleine machen. Der Sound sollte richtig schön breit und episch klingen, weil wir nun mal immer dorthin tendieren, wenn wir zusammen schreiben… nur mussten wir dann erst mal lernen, wie man so einen Sound im Studio einfängt“, so der Kommentar der Band.

„Diese neue Musik ist 100% authentisch, sie ist 100% unser Sound. Es ist genau die Art von Musik, die wir momentan machen wollen – und es ist auch einfach ein grandioser Song, um sich damit bei den Fans zurückzumelden, wo wir doch so lange keine neue Musik veröffentlicht haben. Wir können’s echt nicht mehr abwarten, dass alle endlich hören können, woran wir gearbeitet haben.“

Während sich der Titel der Single genau genommen auf ein altes T-Shirt von Luke bezieht, das bei den Fans extrem beliebt war, hat der erste Vorbote reichlich Tiefgang: Im Kern geht’s darum, wie wichtig es ist, sich auf das Chaos einer Beziehung einzulassen. Aufgenommen in mehreren Sessions im Rancho V Studio in Joshua Tree sowie in Michaels Homestudio und im Dragonfly Creek in Malibu, unterstreicht „COMPLETE MESS“ nicht nur die kollektiven Songwriting-Skills der Band, sondern auch Michaels Gespür als Producer. Zum ersten Mal 100% aus eigener Feder und im Alleingang aufgenommen, unterstreicht diese Single, wie viel reifer 5 Seconds of Summer im elften Karrierejahr klingen – und macht dadurch umso mehr Lust auf den kommenden Longplayer.

Ab Juni beginnen 5 Seconds of Summer ihre diesjährige World Tour.

Foto: (c) Andy De Luca