Amber van Day veröffentlicht ihre neue Single “Good Morning”

amber-van-day-pressebilderIn den vergangenen Monaten hat Amber Van Day mit ihren Songs, wie u.a. „See You In Tears“ mit Ilira, „Touch“ oder dem Urban-Pop-Ohrwurm „Uh Oh“, immer wieder ihr Händchen für perfekte Pop-Momente bewiesen. Prominente Kollaborationen gab es schon z.B. mit Hugel, YouNotUs, den britischen Top-Produzenten Goodboys (Meduza / Piece Of My Heart) und zuletzt Joel Cory (Out Out) sowie Ava Max, Jonas Blue und R3HAB (Sad Boy).

Aber vor allem hat die charismatische Sängerin und Songwriterin grandiose Pop-Hymnen geschaffen, die Geschichten aus dem Leben erzählen, die verzwickten Aufs und Abs widerspiegeln und den großen kleinen Herausforderungen des Alltags eine Bühne geben. Jetzt meldet sich Amber Van Day mit ihrer neuen Single „Good Morning“ zurück und veröffentlicht einen hinreißenden Motivations- und Energie-Booster, der seinen Ursprung tatsächlich hier in Berlin hat.

„Ich habe ‚Good Morning‘ in Berlin geschrieben. Ich hatte damals mit mir und meinen Gedanken zu kämpfen, ich war in einer schlechten Beziehung, fand es so schwer, überhaupt aus dem Bett zu kommen. Der Song begann als kleiner Scherz: Ich stellte mir eine Szene aus einem Disney-Film vor, in der ich morgens aufwache und die Fenster aufreiße, um mit den Vögeln zu singen. Es ist super ironisch”, beschreibt Amber Van Day die ersten Bilder, die ihr bei der Arbeit an “Good Morning” durch den Kopf schossen. Doch es geht der 25-Jährigen in ihren Songs immer auch darum, einen Weg heraus aus dem Gedankendschungel zu erzählen, mal hoffnungsvoll, mal tough, aber immer 100% Amber Van Day.

Dies wird bei „Good Morning“, das musikalisch einfach mitreißt, umso deutlicher – und den Effekt erklärt die multitalentierte Britin wie folgt: „Es ist auch eine Art Heilung, denn manchmal, wenn ich ein mutiges Gesicht aufsetze, eine gute Miene mache und ein Selbstvertrauen vortäusche, kann es tatsächlich meine Stimmung umkehren. Als wäre ich in meiner eigenen Art von Film – und dann fange ich an, es zu glauben! Es ist lustig und irgendwie auch schräg, aber es funktioniert.“

Also „Good Morning“ aufdrehen, lostanzen, mitsingen und mit Amber Van Day in den Tag starten!

Foto: (c) Universal Music