Katha Rosa – 1000 Lieder

Katha Rosa by_Marcel_Brell_202146Nach nur zwei Veröffentlichungen kann Newcomerin Katha Rosa Auftritte in TV-Formaten wie dem ZDF Morgenmagazin, Berichte in zahlreichen Magazinen wie u.a. dem Stern und Liveauftritte wie z.B. dem Live-Spenden-Stream-Event „All Hands On Deck“ in der Barclays Arena Hamburg vorweisen. Jetzt steht sie mit ihrer neuen Single „1000 Lieder“ in den Startlöchern.

Mit dieser möchte die 28-Jährige (vor allem jungen) Zuhörer:innen mitgeben, dass sie sich selbst treu bleiben sollen. Auch wenn das nicht immer leicht ist, vor allem durch Instagram und andere Social Media Plattformen.

Alles wird schöner dargestellt als es ist und man hat das Gefühl man müsse mithalten.

Auch Katha selbst hat schon Erfahrungen damit gemacht. Um auf Instagram Gehör zu finden, hat sie sich auffällig geschminkt und knappe Kleidung getragen:
„Das hat auf Insta dann auch besser geklappt, aber ich war nicht ich selbst und hab mich total unwohl gefühlt. Also hab ich mein Profil wieder gelöscht und mir gesagt: ‚Okay, wenn das der Weg ist und ich nicht ich selbst sein kann, dann bleib ich lieber allein in meinem Zimmer und mache die Musik nur für mich.‘“ …und so entstand „1000 Lieder“.

Bereits in jungen Jahren hat Katha Rosa zusammen mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter musiziert. Mit 16 Jahren hat sie sich dann selbst das Keyboard und Gitarre spielen beigebracht und fing an ihre eigenen Lieder zu schreiben.

Und zu diesen Wurzeln möchte Katha in diesem Jahr wieder zurückkommen: „Ich habe mir vorgenommen meinen alten Musiklehrer zu kontaktieren, um wieder fit zu werden an der Gitarre, Bass, Geige, Klavier und Schlagzeug – direkt voll am Übertreiben. Aber ich glaube das hält mich fit im Kopf und außerdem kann er mir dann zeigen wie ich meine eigenen Lieder spielen kann.“

Zudem möchte Katha in diesem Jahr verstärkt live spielen und die Leute von ihrer Musik überzeugen. „1000 Lieder“ gibt es überall als Stream und Download.

https://youtu.be/P2icNs73vVo

Foto: (c) Marcel Brell